Semliki Nationalpark und Wildreservat

Wertvolles Naturschutzgebiet - besuchen Sie den seltenen Schuhschnabel am Lake Albert!

Der Nationalpark schützt einen Ausläufer des riesigen, zum Kongo gehörenden Ituri-Regenwaldes. Er liegt im fernen Semliki-Tal, in dem sich die heißen Sempaya-Quellen befinden und durch das der, die kongolesische Grenze bildende Semliki-Fluss fließt. Vogelliebhaber können hier unter anderem 40, eigentlich im nahen Kongo heimische Vogelarten beobachten, die man sonst nirgends in Uganda antrifft. Im Regenwald leben viele Säugetiere, von den überall anzutreffenden Elefanten und Schimpansen bis zu den, nur in bestimmten Gebieten vorkommenden De-Brazza-Meerkatzen und den Zwergspringen (Pygmäen-Antilopen).

Der Semliki Nationalpark hat eine Fläche von 221 qkm und liegt im Westen, ungefähr 50 km von Fort Portal entfernt. Von Fort  Portal fährt man auf einer spektakulären, nicht asphaltierten Straße, welche die nördlichen Ausläufer des Rwenzori-Gebirges streift. Öffentliche Transportmittel von Fort Portal nach Bundibugyo halten bei der Parkverwaltung.

Im Nationalpark kann man geführte Wanderungen, unter anderem zu den nahen Sempaya-Quellen mit Start bei der Parkverwaltung unternehmen. Reisezeit ist das ganze Jahr über.

Im Westen, nicht weit von Fort Portal an der Straße Richtung Semliki Nationalpark liegt das Semliki Wildlife Reservat, ein 558 qkm großes Tierschutzgebiet zwischen dem Albertsee und den nördlichen Ausläufern des Rwenzori-Gebirges. Es ist ein reiches Mosaik von Grasland, Savanne, Wald und Feuchtgebieten, entsprechend ist die Fauna vielfältig: Der Ugandische Kob ist das häufigste große Säugetier, man trifft aber auch auf Waldelefanten, Schimpansen, Büffel, Leoparden sowie verschiedene Affen und Antilopen. Es gibt 400 erfasste Vogelarten; den Schuhschnabelstorch kann man am Albertsee regelmäßig ganz aus der Nähe betrachten. Wildbeobachtungen im Auto, geführte Wanderungen und Bootsfahrten auf dem Albertsee können von der Semliki-Lodge aus organisiert werden. Reisezeit ist das ganze Jahr über.