Skip to main content

Best of Uganda & Ruanda

Diese fantastische 17tägige Rundreise durch den Süden Ugandas und Ruanda ist ideal für Abenteuerlustige und passionierte Wanderer. Sie sehen Gorillas und Schimpansen in Uganda und Ruanda, durchwandern den Bwindi Urwald und den Nyungwe Forest, die wohl schönsten und ursprünglichsten Regenwälter Ostafrikas, beobachten Golden Monkeys und Elefanten, Löwen & Co. im bezaubernden Queen Elizabeth Nationalpark. 

Tag 1 | Entebbe
Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Entebbe werden Sie bereits von Ihrem Fahrer erwartet. Nach der Begrüßung werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. Je nach Ankunftszeit haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung.
Ü F/-/-: €€ und €€€ Carpe Diem Guest House

Tag 2 | Albertine Rift Valley und Fort Portal
Nach dem Frühstück verlassen Sie Entebbe und fahren westwärts entlang des Albert Sees und dem Rift Valley. Eine landschaftlich interessante Route mit schönen Aussichtspunkten. Sie passieren Hoima, Hauptstadt des Bunyoro Königreichs und fahren weiter an Zuckerrohrfeldern, Tee-, Kaffee-, Kakao- und Bananenplantagen vorbei. Das Mittagessen nehmen sie unterwegs ein. Zum Abend hin erreichen Sie Fort Portal, die Hauptstadt des Tooro Königreichs am Fuße der Ruwenzori Berge, der höchsten Bergkette Afrikas.
Ü F/M/A: Primate Lodge (Standard Cottage) €€ | Primate Lodge (Luxus Cottage)€€€

Tag 3 | Schimpansentrekking – Bigodi Sümpfe
Am Morgen starten Sie nach dem Frühstück Ihre Wanderung im Kibale Nationalpark, um den tropischen Regenwald, unzählige Vögel und vor allem die Schimpansen in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Der Kibale Nationalpark umfasst 766 km2 Regenwald mit der höchsten Dichte an Primaten in der Welt. Weitere Arten, die Sie sehen werden sind weiße Stummelaffen, Rotschwanzaffen und Meerkatzen und über 325 Vogelarten. Am Nachmittag geht es weiter zur Bigodi Wetland Sanctuary. Hier beginnt Ihre Führung durchs Dorf und wer möchte kann die Ugandische Küche probieren. In Bigodi finden Sie eine reiche Vogelwelt und Waldprimaten.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 4 | Queen Elizabeth Nationalpark
Heute fahren Sie zum Queen Elizabeth Nationalpark. Nach dem Mittagessen im Park begeben Sie sich auf eine spannende Bootssafari auf dem Kazinga Kanal, eines der bekanntesten Wildtiergebiete Ugandas. Die hohe Konzentration an Wildtieren und Vögeln bietet unglaubliche Fotomotive. Nilpferde, Büffel und Elefanten baden, rasten und trinken Seite an Seite am Ufer.
Ü F/M/A: Queen Elizabeth Bush Lodge €€ | Mweya Safari Lodge €€€

Tag 5 | Queen Elizabeth Nationalpark
Am frühen Morgen fahren Sie weiter durch den Park und in den Sektor des George Sees Richtung Kasenyi Village. Heute können Sie Löwen, Elefanten, Büffel, Tüpfelhyänen, Wasserböcke und Antilopen entdecken. Vielleicht sogar den scheuen Leoparden. Genießen Sie dabei die einzigartige Landschaft und Aussicht auf Kraterseen und das Albertine Rift Valley. Ihr Mittagessen nehmen Sie an der Lodge ein. Am Nachmittag machen Sie sich im Ishasha Sektor auf die Suche nach den legendären Baumlöwen des Parks und anderen Parkbewohnern. Der Queen Elizabeth Nationalpark beheimatet die größte Artenvielfalt aller ugandischen Nationalparks.
Ü F/M/A: Ishasha Jungle Lodge €€ | Ishasha Wilderness Camp €€€

Tag 6 | Bwindi Impenetrable Forest
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter auf die Buhoma Seite des Bwindi Waldes. Der Bwindi Impenetrable National Forest ist Heimat von über 400 Berggorillas. Das ist mehr als die Hälfte der insgesamt in der Welt lebenden Gorilla Populationen. Nach Ankunft in Buhoma besuchen Sie den Stamm der Batwa Pygmäen und lernen viel über die Kultur und Lebensweise dieser Menschen. Bitte beachten Sie, dass heute die Fahrtzeit je nach Ort des Gorilla Tracking unterschiedlich sein kann.
Ü F/M/A: Engagi Lodge €€ | Buhoma Lodge €€€

Tag 7 | Gorilla Tracking
Morgens startet Ihr Track zu den Berggorillas. Der Ranger erklärt Ihnen alle Einzelheiten und in einer Gruppe von 8 Personen beginnen Sie Ihre Suche nach der Ihnen zugeteilten habituierten Gorillafamilie. Bwindi beherbergt mehr als 400 Berggorillas, welches über der Hälfte der Gesamtpopulation in der Welt entspricht. Die Länge der Wanderung ist abhängig davon wie schnell Sie auf die Gorillas stoßen. Bei der Gorillafamilie angekommen, steht Ihnen eine Stunde Zeit zur Beobachtung und zum Fotografieren zur Verfügung. Lunchpaket, Wasser und Regenjacke haben Sie bei sich. Auf Wunsch können Sie gerne einen Träger für Ihre Ausrüstung buchen. Nach den tollen Eindrücken des Tages genießen sie ihr Abendessen in der Lodge.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 8 | Wanderung von Buhoma nach Nkuringo
Heute wandern Sie im Bwindiwald von Buhoma nach Nkuringo im Süden. In der Regel sind Sie den ganzen Tag unterwegs, abhängig von den Wetterbedingungen, der Wegebeschaffenheit und Ihrer persönlichen Fitness. Auf jeden Fall sollten Sie Lunchpaket, Wasser, Regenjacke und Wanderstock dabei haben. 

Zwei unterschiedliche Wanderstrecken stehen zur Auswahl, die sich später jedoch wieder zu einem Weg vereinen. Die beiden Wege heißen „The Ivy River“ und die „Kashasha River“ Route. Die letztgenannte Route ist der direktere Weg. Um Buhoma zu erreichen, müssen 13 km Weges durch den Regenwald zurückgelegt werden. Die Ivy River Route ist ideal für Wanderer, die ein Begleitfahrzeug haben, das sie etwa 7 km von Nkuringo entweder aufsammelt oder absetzt. Da es zwischen Buhoma und Nkuringo keine Straße durch den Bwindi Nationalpark gibt, müssen alle Fahrzeuge einen holprigen Umweg von 170 km in Kauf nehmen. Die Fahrtzeit für diese recht kurze Strecke liegt zwischen 6 bis 8 Stunden.

Der Kashasha River Trail beginnt an der Nkuringo Parkverwaltung bevor er einen steilen Abhang hinab und weiter durch ein Gemeindeland führt, bis Sie schließlich eine Pufferzone zum Park erreichen. Im weitern Verlauf gelangen Sie an einen Zusammenfluss zweier Wasserläufe. Nach einem weiteren Anstieg fällt dieser Weg mit der Alternativroute, dem Ivy River Track, zusammen. Die Wanderung zur Parkhauptverwaltung beträgt zwischen 4 bis 5 Stunden von Nkuringo nach Buhoma und 6 bis 7 Stunden für die Gegenrichtung nach Nkuringo. Auf diesem Pfand befinden sich einige steile Anstiege, die sich auf dem Weg nach Nkuringo fortsetzen. 

Die alternative Route startet ebenfalls von der Parkverwaltung in Nkuringo. Der erste Abschnitt des Weges führt 7 km bergab mit Blick auf den Wald. Vom Nkuringo Verwaltungsbüro bis zum Ivy River Trail dauert die Wanderung 2,5 Stunden. Der weitere Weg bis nach Buhoma nochmals 4 Stunden durch den Wald. Die Auf- und Abstiege auf dieser Strecke sind weniger steil und führen entlang einiger Aussichtspunkte. Dieser Weg wird auch von der Bevölkerung hier genutzt, die von und nach Nkuringo müssen. Auf dieser Wanderung bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, die hier lebenden Tiere zu beobachten. Unter diesen finden sich zahlreiche Affenarten, Ducker Atilopen, Waldschweine und Vögel. 

Ü F/M/A: Bwindi Jungle Lodge €€ | Nkuringo Gorilla Camp €€€ Upgrade: Clouds Mountain Gorilla Lodge oder Sabinyo Silverback Lodge

Itore Tänzer | Foto: M. Hirschberg

Tag 9 | Bwindi - Ruanda
Nach dem Frühstück machen sie sich auf den Weg zur ugandischen Grenze. Dabei passieren Sie den hübschen Ort Kisoro. Sie gelangen nach Ruanda über den Süden und erreichen Ruhengeri zur Mittagszeit. Mittagessen in Ihrer Lodge am Fuße des Vulkan Nationalpark. Am Nachmittag können Sie optional eine kulturelle Tanzaufführung der Itore Tänzer am Fuße der Berge besuchen oder eine Wanderung  zu den wunderschönen Zwillingsseen Bulera und Ruhundo unternehmen.
Ü F/M/A: Villa Gorilla €€ | Mountain Gorilla View Lodge €€€

Tag 10 | Volcanoes Nationalpark - Golden Monkey Trekking
Am Morgen begeben Sie sich auf Fußsafari, um nach den Goldenen Affen des Vulkan Nationalparks zu suchen. Dieser Halbtagesausflug bietet einzigartige Fotogelegenheiten und Beobachtungen der sehr seltenen Primaten. Es macht Spaß den verspielten Tieren mit dem schönen Fell bei ihren Tagesaktivitäten zuzuschauen. Nach dem Ausflug kehren Sie zurück zur Lodge und genießen einen entspannten Nachmittag.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 11 | Berggorilla Tracking
Heute starten Sie zu Ihrem zweiten Gorillatracking und begeben sich mit Ihrem Ranger und den Spurenlesern in den Wald. Sobald Sie die Gorillafamilie erreicht haben bleibt Ihnen eine Stunde Zeit zur Beobachtung und zum Fotografieren. Zurück in der Lodge lassen Sie das Erlebte Revue passieren und entspannen bei Ihrem leckeren Abendessen.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 12 | Kivu See
Heute fahren Sie nach dem Frühstück entlang des Kivu Sees und genießen die prächtigen Ausblicke auf die Ruandische Landschaft und Berghänge. In Kibuye, dass Sie gegen Mittag erreichen, können Sie den Rest des Tages an den Ufern des Kivu Sees relaxen.
Ü F/M/A: Bethanie Hotel €€ | Cormoran Lodge €€€

Tag 13 | Entspannung am See
Heute entspannen Sie in der schönen Umgebung des Sees. Als spannenden Ausflug können Sie an einem Bootstrip zur Napoleon Insel teilnehmen. Dort können Sie eine Fledermaushöhle besuchen. Der Ausflug hängt von den Gezeiten des Sees ab und davon wie lang Sie an Bord bleiben möchten. Gegen Abend sind Sie zurück in der Lodge.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 14 | Kivu See und Südruanda
Nach dem Frühstück verlassen Sie Kibuye in Richtung Cyangugu am südlichen Ufer des Kivu Sees. Diese kleine Stadt ist der Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nyungwe Forest Nationalpark. Nach dem Mittagessen begeben Sie sich auf den Baumwipfelpfad in Begleitung eines Rangers. Dieser 50 Meter hohe und 90 Meter lange Pfad bescherrt Ihnen interessante Ausblicke und Einblicke in Das Leben in den Baumkronen. Verschiedene Vogelarten, Primaten, Schmetterlinge und der weite Blick über den Nyungwe Wald werden Sie begeistern. Je nach Straßenbeschaffenheit kann die Fahrtzeit heute bis zu 5 Stunden betragen.
Ü F/M/A: Gisakura Guesthouse €€ | Nyungwe Forest Lodge €€€

Colobus Affe | Foto: M. Hirschberg

Tag 15 | Trekking Nyungwe Forest Nationalpark
Nach einem frühen Frühstück starten sie schon um 6 Uhr zum Trekking, um Schimpansen und andere Primaten, wie den Angola Colobus zu beobachten. Der Park erstreckt sich über 970 qm² grüner Hügel, der größte unberührte Regenwald Ost Afrikas. Nyungwe beherbergt 13 Primatenarten, inklusive Schimpansen, Ruwenzori Colobus, Vollbartmeerkatze, Silbermeerkatze, Eulenkopfmeerkatze, Rotschwanz Meerkatze, Meerkatze und Annubis Pavian. Nehmen Sie Wasser und Frühstück mit, denn Sie werden erst zur Mittagszeit wieder in der Lodge sein.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 16 | Butare – Nyanza – Kigali
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kigali. Mittagessen nehmen Sie in Butare ein, der zweitgrößten Stadt Ruandas, auch Kulturhaupstadt des Landes, da sich hier das Nationalmuseum und die Universität befinden. Sehr lohnend sind hier die Shops mit typischem ruandischem Kunsthandwerk, besonders Webereien und Körbe. Auch in Nyanza haben Sie Zeit die historische Sammlung im antiken Königspalast zu besuchen. Zum Abendessen erreichen Sie Kigali.
Ü F/M/A: Flame Tree Village €€-€€€

Tag 17 | Abreise Kigali
Heute werden Sie je nach Abflugzeit zum Flughafen in Kigali gebracht.
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer

Unterkünfte €€

6.170 € bei 2 Reiseteilnehmern
5.560 € bei 3 Reiseteilnehmern
5.260 € bei 4-5Reiseteilnehmern
5.170 € bei 6-7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 360 €

Unterkünfte €€€

7.960 € bei 2 Reiseteilnehmern
7.370 € bei 3 Reiseteilnehmern
7.070 € bei 4-5 Reiseteilnehmern
7.020 € bei 6-7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 610 €

Upgrade Clouds / Sabinyo €€€

10.770 € bei 2 Reiseteilnehmern
10.300 € bei 3 Reiseteilnehmern
9.910 € bei 4-5 Reiseteilnehmern
9.800 € bei 6-7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 1.370 €

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Privatsafari Reisepreis pro Person im Doppelzimmer

Unterkünfte €€

6.225 € mit 2 Reiseteilnehmern
5.585 € mit 3 Reiseteilnehmern
5.295 € mit 4 bis 5 Reiseteilnehmern
5.225 € mit 6 bis 7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 400 €

Unterkünfte €€€

7.965 € mit 2 Reiseteilnehmern
7.375 € mit 3 Reiseteilnehmern
7.075 € mit 4 bis 5 Reiseteilnehmern
7.025 € mit 6 bis 7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 590 €

Upgrade in die Clouds Mountain Gorilla Lodge / Sabinyo Silverback Lodge €€€

10.775 € mit 2 Reiseteilnehmern
10.300 € mit 3 Reiseteilnehmern
  9.915 € mit 4 bis 5 Reiseteilnehmern
  9.800 € mit 6 bis 7 Reiseteilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 1.350 €

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive:

  • Alle Transfers
  • Qulifizierter englischsprachiger Driver-/Guide
  • Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten wie beschrieben
  • Nationalparkgebühren und lokale Steuern
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • Gorilla Permit in Bwindi
  • Gorilla Permit im Volcanoes Nationalpark
  • Schimpansen-Trekking in Kibale und Nyungwe
  • Golden Monkey Trekking
  • Wanderungen
  • R + V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationale Flüge
  • Reise- und Krankenversicherung
  • Visumgebühren
  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Gegenstände des persönlichen Gebrauchs
  • Optionale Aktivitäten und Programmänderungen