Skip to main content

Primaten-Spezial-Safari

Diese Primaten-Safari kombiniert die Höhepunkte Westugandas und beinhaltet eine aufregende Nachtwanderung im afrikanischen Regenwald, das Aufspüren von Schimpansen, faszinierde Tierbeobachtungen im Queen Elisabeth Nationalpark und natürlich das Gorilla Tracking im Bwindi Impenetrable Forest, das Sie nicht wieder vergessen werden.

Straße in Kibale

Tag 1 | Ankunft
Sie kommen am Entebbe Flughafen an, wo Sie ein Vertreter unseres Partner-Unternehmens begrüßen und zu Ihrer Unterkunft in Entebbe bringen wird.
Ü -/-/- Airport Guesthouse €€ | The Boma €€€

Tag 2 | Entebbe – Kibale Forest Nationalpark
Am Morgen verlassen Sie die Hauptstadt Richtung Westen zum Fort Portal, Halt zum Mittagessen unterwegs. Fort Portal liegt in der Nähe der berühmten „Mondberge“ und ist bekannt für seine zahlreichen Teeplantagen. Von hier aus geht es weiter zum Kibale Forest Nationalpark. Gegen Abend machen Sie eine Nachtwanderung im Wald und dort suchen Sie nach Riesengalagos,  Pottos und anderen nachtaktiven Tieren.
Ü F/M/A: Primate Lodge Kibale (Cottages) €€ | (Luxury Tented Camps) €€€

Schimpanse Kibale | Foto: G. Krüner

Tag 3 | Kibale Forest & Bigodi Village
Heute öffnet der Wald seine Pforten für ein sensationelles Schimpansen-Tracking. Kibale Forest  ist berühmt für die größte Vielfalt und die höchste Konzentration von Primaten in Ostafrika. Genießen Sie einen geführten Rundgang im tropischen Regenwald auf der Suche nach wilden Schimpansen, Rotschwanzmeerkatzen, Schwarz-weißen Stummelaffen und vielen anderen Arten. Nach einem herzhaften Mittagessen werden Sie für einen ganz anderen Rundgang nach Bigodi Village gebracht. Begleitet von einem Guide, der Ihnen jede Frage über die traditionellen Bräuche und die Lebensweise der Bewohner beantworten kann, besichtigen Sie eine katholischen Kirche, eine Grundschule und traditionelle Behausungen. Sie lernen auch etwas über Pflanzen und Früchte und hören der Geschichte des Mzee (heißt: alter Mann) zu. Dieser Rundgang ist eine Initiative der Bewohner von Bigodi Village und das Einkommen teilen sie sich mit der Gemeinde.
Ü/F/M/A wie am Tag zuvor

HINWEIS: Anstatt des Schimpansen-Trackings und dem Besuch in Bigodi Village können Sie auch die „Chimpanzee Habituation Experience“ machen. Dieses Projekt bietet Ihnen eine einmalige Erfahrung, den Ranger bei seiner Führung seines Forschungsprogrammes zu begleiten und einen ganzen Tag mit Ihren „Cousins“ zu verbringen. Sie können die Schimpansen dabei beobachten, wie sie ihren Tag aus ihren Nestern kletternd beginnen und während Sie ihnen bei ihren alltäglichen Aktivitäten zuschauen, lernen Sie mehr über das Leben der Affen und diese gewöhnen sich an Ihre Anwesenheit. DIES MUSS ABER BEI DER BUCHUNG GLEICH MIT ANGEGEBEN WERDEN!

Grünmeerkatze | Foto: G. Krüner

Tag 4 | Kibale Forest – Queen Elisabeth Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Queen Elizabeth Nationalpark, auf dem Weg dorthin passieren Sie die Crater Lakes, eine wunderschöne Landschaft mit kleinen Seen und Hügeln. Nehmen Sie Ihr Mittagessen ein und entspannen Sie sich, bevor es zu einer Pirschfahrt auf der Suche nach den ersten Wildtieren wie Warzenschweinen, Büffeln, Wasserböcken und Elefanten geht.
Ü F/MA: Queen Elisabeth Bush Lodge €€ | Katara Lodge €€€

Tag 5 | Queen Elizabeth Nationalpark
Der Tag beginnt früh mit einer morgendlichen Pirschfahrt zum Paarungsgebiet der Uganda Kobs. Sie suchen nach Löwen, Elefanten, Büffeln und anderen Wildtieren in deren natürlichen Umfeld, bevor Sie zum Mittagessen zurückkehren. Am Nachmittag machen Sie eine Bootsfahrt entlang des Kazinga-Kanals, einer natürlichen Verbindung zwischen dem Lake Edward und dem Lake George. Durch die reiche Vogelvielfalt und die Großzahl an Flusspferden, die sich am Ufer abkühlen, wird dieser Ausflug definitiv einer der Höhepunkte der Safari sein.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

HINWEIS: Anstatt der Pirschfahrt am Morgen können Sie auch einen Besuch im Kyambura Wildlife Reservat für einen geführten Primatenrundgang wählen. Kyambura ist eine wunderschöne Schlucht, die komplett vom Regenwald bedeckt ist. Während Sie dem Verlauf des Flusses zu seinem Ende folgen, suchen Sie nach Schimpansen und anderen Primaten, die in diesem Bezirk leben.

Gorilla Baby - Bwindi

Tag 6 | Queen Elizabeth – Bwindi Nationalpark
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in den Süden, Sie durchqueren den südlichen Sektor des Nationalparks (wenn es der Zustand der Wege zulässt). Dieser Teil wird Ishasha genannt und ist bekannt für seine Baumlöwen. Nach einer kurzen Safari in diesem Gebiet setzen Sie Ihre Fahrt nach Bwindi fort. Sie passieren auf Ihrer Fahrt durch die grüne Landschaft auch traditionelle Dörfer und genießen die herrliche Landschaft. Am Nachmittag erreichen Sie den Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark, die Heimat der Berggorillas.
Ü F/M/A: Buhoma Community Rest Camp oder Gorilla Conservation Camp
Mahogany Springs €€€

HINWEIS: Das Buhoma Community Rest Camp ist eine sehr einfache Unterkunft, die von Gemeindemitgliedern von Buhoma Village geleitet und bewirtschaftet wird. Alle Gewinne werden mit der örtlichen Gemeinde geteilt. Alternativ können Sie auch im Gorilla Conservation Camp (auch sehr einfach!) übernachten. Diese Unterkunft, die sich durch einfache aber geräumige Safarizelte auszeichnet, ist Teil der „Conservation Through Public Health“ und die Camp Gebühren unterstützen das Projekt. Während Ihres Aufenthaltes ist auch eine Besichtigung der CTPH Gorilla Klinik vorgesehen.

Tag 7 | Gorilla-Tracking
Zunächst erhalten Sie bei der Nationalparkverwaltung eine Einweisung in die wichtigsten Verhaltensregeln für das Tracking und allgemeine Informationen über die Gorilla-Population. Gegen 08:30 Uhr beginnt dann die eigentliche Wanderung, die zwischen 3 - 9 Stunden dauern kann, je nach dem, wo sich die Tiere gerade aufhalten. Eine relativ gute körperliche Verfassung ist daher empfehlenswert. Dies auch, weil das Terrain recht steil und hügelig ist. Die Begegnung mit den Gorillas ist immer ein wunderschönes und prägendes Erlebnis. Sie sind sanft und friedfertig und stören sich eigentlich gar nicht an unserer Anwesenheit (sofern man Ihnen nicht gerade im Wege steht!). Eine Stunde lang dürfen Sie diesen Anblick genießen, dann heißt es Abschied nehmen und sich auf die Rückwanderung zu IHrer Unterkunft zu machen.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Baumlöwe im Queen Elisabeth NP

Tag 8 | Bwindi Nationalpark – Entebbe
Nach dem Frühstück verlassen Sie den undurchdringlichen Wald von Bwindi und kehren zurück zur Hauptstadt. Halten Sie Ausschau nach Zebras und Impalas, während Sie zurück durch den Lake Mburo Nationalpark fahren. Am Äquator können Sie einige Erinnerungsfotos machen. Das Mittagessen nehmen Sie unterwegs zu sich und erreichen Entebbe gegen Abend.
Ü F/M/A: Airport Guesthouse €€ | The Boma €€€

Tag 9 | Abreise
Bereichert mit Erfahrungen fürs ganze Leben und unvergesslichen Erinnerungen verabschieden Sie sich von der Perle Afrikas oder beginnen mit Ihrem Anschlussprogramm.
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer 

Unterkünfte €€

1.990 €

Unterkünfte €€€

2.460 €

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive:

  • Alle Transfers
  • Qulifizierter englischsprachiger Driver-/Guide
  • Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten wie beschrieben
  • Nationalparkgebühren und lokale Steuern
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • Schimpansen Permit im Kibale Forest
  • R + V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationale Flüge
  • Gorilla Permit
  • Chimp habituation
  • Chimp tracking in Kyambura
  • weitere optionale Aktivitäten
  • Reise- und Krankenversicherung
  • Visumgebühren
  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Gegenstände des persönlichen Gebrauchs