Skip to main content

Vom Landesinneren an die Küste

Genießen Sie ein echtes Stück Afrika in der unberührten Wildnis Süd-Tansanias. Erkunden Sie die raue Schönheit der Ruaha und Mikumi Nationalparks mit ihren zahlreichen Wildtierpopulationen und das riesige Selous Wildschutzgebiet per Boot, Jeep und zu Fuß. Besuchen Sie die  Ruinen der uralten Hafenstadt Kilwa Kisiwani und entspannen Sie am feinen weißen Sandstrand der Swahili Küste.

Tag 1 | Ankunft Dar es Salaam
Nach Ankunft am Julius Nyerere International Airport in Dar es Salaam werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren auf der Msasani Halbinsel gefahren.
Ü F/-/-: Slipway Hotel

Tag 2 | Mikumi Nationalpark
Die heutige Fahrt (etwa 5 Stunden) führt Sie in den Mikumi Nationalpark. Zwischen den Uluguru-Bergen im Norden und den Lumango-Bergen im Südosten und nur eine kurze Flugstrecke von Dar Es Salaam entfernt, liegt Mikumi, ein Nationalpark mit über 3.000 Quadratkilometern Fläche, in dem es von wildlebenden Tieren nur so wimmelt und 300 verschiedene Vogelarten beheimatet sind.
Ü F/M/A: Mikumi Wildlife Camp

Tag 3 | Mikumi Nationalpark
Nach dem Frühstück geht es auf eine ganztägige Pirschfahrt durch den Mikumi Nattionalpark.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 4 | Selous Wildschutzgebiet
Heute fahren Sie weiter in das Selous Wildreservat. Das größte Wildschutzgebiet in Afrika erstreckt sich über eine Fläche von 55.000 Quadratkilometern und ist damit größer als die Schweiz. Hier tummeln sich wildlebende Tiere in Hülle und Fülle, doch das Reservat ist auch wegen seiner vielfältigen Vogelwelt und als Lebensraum für das schwarze Flusspferd bekannt.  Unterwegs gibt es einen Picknick Lunch.
Ü F/M/A: Selous Wilderness Camp

Tag 5 | Selous Wildschutzgebiet
Heute unternehmen Sie eine ganztägige Pirschfahrt inklusive einem Picknick-Lunch durch den Selous. Zu den Attraktionen des Wildschutzgebietes gehört der Rufiji-Fluss, einer der faszinierendsten Flüsse des Kontinents. An Land können Leoparden und Geparden bestaunt werden – nicht selten stößt der Besucher auch auf Wildhunde, leben dort doch immerhin 25 % der afrikanischen Wildhundpopulation.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor  

Tag 6 | Selous Wildschutzgebiet
Nach dem Frühstück steht eine ausgedehnte Pirschfahrt auf dem Programm. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Sundowner Bootsafari auf dem Rufiji River. Dem Besucher bieten sich Sandbänke mit riesigen Krokodilen, mit Palmen bestandene Ufer, an denen sich durstige Elefanten- und Büffelherden aufhalten und grunzende Flusspferde im Wasser. Anschließend Rückkehr in das Camp zum Abendessen und zur Übernachtung.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 7 | Selous Wildreservat - Kilwa Masoko
Am Nachmittag erreichen Sie Kilwa Masoko, eine der ursprünglichsten und unberührtesten Küstenregionen des tansanischen Festlandes. 
Ü F/-/A: Kimbilio Lodge

Tag 8 | Kulturausflug Kilwa Kisiwani
Heute besuchen Sie die Ruinen der einst wohlhabenden und bedeutenden Hafenstadt Kilwa Kisiwani. Bedeutende historische Bauwerke in Kilwa sind zwei Moscheen und ein großes Bürgerhaus. Im 13. bis 16. Jahrhundert lag in Kilwa ein bedeutendes Handelszentrum des Indienhandels für Gold, Silber, Perlen, Parfums, arabisches Steingut, persische Keramik und chinesisches Porzellan. Sie war im 13. und 14. Jahrhundert die bedeutendste Stadt an der Ostküste Afrikas.
Ü F/-/A: wie Tag zuvor

Tag 9 | Dar es Salaam
Für Ihre Heimreise werden Sie zurück nach Dar es Salaam gefahren. Vom Flughafen aus treten Sie Ihren Heimflug oder ein individuelles  Anschlussprogramm an.
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer mit Anzahl an Reiseteilnehmern

2 Personen      3415 €
3 Personen      2350 €
4 Personen      2310 €
5 Personen      2065 €
6 Personen      1995 €

Einzelzimmerzuschlag

Auf Anfrage

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Exklusive Nutzung eines Allrad-Safari-Jeeps mit öffenbarem Panoramadach für die Safari
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide
  • 1,5 l Wasser (Trinkflasche) pro Person und Tag im Fahrzeug
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf