Skip to main content

Kahawa Shamba Kaffeekooperative

Der Kulturausflug nach Uru Village am Kilimanjaro ist Teil des Kahawa Shamba Projektes und wird von der KNCU, der Kilimanjaro Native Cooperative Union durchgeführt, welche 1926 gegründet wurde. Die Cooperative kauft den Kaffee, den die Farmer produzieren und verbindet den Kleinbetrieb auf diese Weise mit dem internationalen Kaffeemarkt. Nach dem drastischen Fall des Kaffeepreises in den 1990zigern hat die KNCU das Kahawa Shamba Projekt gegründet, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Kaffeebauern durch den Tourismus eine zusätzliche Einnahmequelle zu bieten. Für die Gäste ist dies eine einzigartige Gelegenheit, die Chagga Kultur kennen zu lernen und alles über den Anbau und die Herstellung von Kaffee zu erfahren.

Foto: Rainer Hirschberg

Gegen 9:00 fahren Sie nach Uru Village, ein kleines Dorf in 1700 Metern Höhe an den Ausläufen des Kilimanjaro, 18 km und 45 Minuten von Moshi entfernt. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Berge, sofern das Wetter es erlaubt. Sie werden von der Kaffee Cooperative empfangen. In den nächsten 3 Stunden werden Sie durch die Plantage geführt und lernen alles über den Anbau, die Ernte und das Rösten von Kaffee. Sie treffen die Farmer, die einen der besten Kaffees oberhalb der unbewohnten Ausläufe des Kilimanjaros produzieren. Die Farmer führen Sie zu einer nahegelegen Farm, wo Sie selbst am Herstellungsprozess teilnehmen dürfen. Sie ernten, trocknen und rösten ihre eigene Tasse Kaffee. Anschließend wird Ihnen ein köstliches Mittagessen serviert, welches von den einheimischen Frauen zubereitet wurde. 

An Markttagen steht außerdem ein Besuch des lokalen Marktes auf dem Programm. Sie sehen eine Schule und eine Kirche im Dorf und sehen wie das tägliche Leben der Menschen am höchsten Berg Afrikas aussieht. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Moshi.

Pro Person

auf Anfrage

Inklusive:

  • Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Mittagessen
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide (einige Guides sprechen auch Deutsch – bitte bei Bedarf anfragen!)
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf