Skip to main content

Gibbs Farm

Das Haupthaus ist heute immer noch so, wie es die einstigen deutschen Kaffeefarmer errichtet haben. 

Die Gibbs Farm in Karatu grenzt direkt an die Ngorongoro Conservation Area und den Lake Manyara Nationalpark. Sie ist die älteste Lodge im Norden Tansanias und wurde zu einer modernen Farm mit luxuriösen Cottages umfunktioniert. Dabei hat die Gibbs Farm nichts von ihrem ursprünglichen kolonialen Charme verloren. 

Es gibt ein Haupthaus und 20 Gäste-Bungalows - jeder mit einem eigenen Garten, davon 3 Standard-Bungalows (alt) und 17 neue Cottage Bungalows.

Die neuen Bungalows sind 95 m² groß, verfügen neben dem geräumigen Schlafzimmer über ein Vestibül, ein großes Badezimmer und eine private, geschützte Veranda. Ein offener Kamin versorgt Schlafzimmer und Badezimmer mit wohliger Wärme an den kühleren Abenden.

Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft ist die Gibbs Farm eine Oase der Ruhe und Erholung. In den farmeigenen Gärten und Plantagen werden Gemüse, Kräuter und Kaffee angebaut, die die Basis für eine besonders gute Küche bilden. Es werden spezielle afrikanische Wellness-Anwendungen wie Massai-Massagen, Blumen-Fußbäder, Tiefenwärmebehandlungen, Olkaria-Ton-Masken und besondere Kräutertees angeboten.

Die neueste Attraktion im Wellness-Bereich ist das afrikanische Spa von Dr. Ole Labiki Menyengera, der traditionelle Massai Heilkunst anwendet. Die Behandlungen können in Ihrem Zimmer, unter dem heilenden Oreteti Baum oder in der eigens von Dr. Labiki und seinem Assistenten errichteten "Engishon Supat" - was so viel wie Haus des Lebens heißen soll - durchgeführt werden. Lassen Sie sich überraschen, was Wellness in Tansania für Sie zu bieten hat.

Man entspannt auch beim Afternoon-Tea in den wunderschönen Gärten, bei Vogelbeobachtungen und den unvergleichlichen ostafrikanischen Sonnenuntergängen.

Für die Aktivisten unter Ihnen werden verschiedene Wanderungen, Jogging, Mountainbike-Touren und auch ein umfangreiches kulturelles Programm angeboten, bei dem man Dorfleben, Kaffeeanbau, einheimische Medizin und Schnitzerei-Techniken kennen lernen kann.

Eine weitere Besonderheit sind die sogenannten "Artists in Residence". Das Management der Farm lädt regelmäßig ausgewählte ostafrikanische Künstler ein um in der inspirierenden Umgebung der Gibb's Farm neue Werke zu kreieren, die dort dann in Kommission verkauft werden. Die Gäste haben Gelegenheit mit sich mit den Künstler persönlich über ihre Werke auszutauschen.

Die Gibbs Farm ist außerdem mit einem hervorragenden Shop ausgestattet, in dem Sie hochwertige Pflegeprodukte mit einheimischen Kräutern und Essenzen, Kleidungsstücke, Bücher, afrikanische Kunstgegenstände und Wohnaccessoires kaufen können.