Skip to main content

Der Süden für Genießer

Entdecken Sie die Nationalparks im Süden Tansanias in privater und exklusiver Atmosphäre. Diese Luxussafari führt Sie nicht nur an außergewöhnliche Orte im Selous Wildschutzgebiet, im Ruaha Nationalpark und an der Swahili Küste, sondern lässt auch keine Wünsche an Komfort und Service offen. In den exklusiven Camps der Selous Safari Company machen kleine Details den Unterschied.

Tag 1 | Julius Nyrere International Airport - Dar es Salaam
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Dar Es Salaam werden Sie von einem Mitarbeiter unserer Agentur Ort empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren.
Ü F/-/- Serena Hotel Dar Es Salaam

Tag 2 | Dar es Salaam  - Ruaha Nationalpark
Abholung vom Hotel in Dar Es Salaam und Transfer zum Inlandsflughafen, wo um 08:30 Uhr Ihr Flug nach Ruaha startet. Der Flug dauert ca. 3 Stunden. Nachmittags geht es dann auch schon auf die erste Pirschfahrt in offenen Jeeps. Entlang des Jongomero Flusses spüren Sie Elefanten auf, die nach Wasser graben oder erspähen mit etwas Glück die seltenen Afrikanischen Wildhunde. In der Regenzeit kann man besonders gut Vögel beobachten. Danach geht es zurück ins Camp, um eine heiße Dusche zu genießen und sich anschließend am Lagerfeuer zum Aperitif zu treffen, um die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen. Das Abendessen selbst wird entweder im offenen Restaurant-Deck oder direkt am Jongomero-Fluss unter dem atemberaubenden Sternenhimmel serviert.
Ü F/M/A: Jongomero Camp

Tag 3 - 4 | Ruaha Nationalpark
Sie haben die Wahl zwischen ganz- oder halbtägigen Pirschfahrten oder Fußsafaris, um möglichst viel von diesem wunderbaren Nationalpark kennen zu lernen. Ruaha, mittlerweile der größte Nationalpark in Afrika, hat sich unter Safarikennern mittlerweile einen hervorragenden Ruf erworben. Die einmalige Landschaft, der Tierreichtum, der Spezies des östlichen und südlichen Afrikas umfasst und ein sehr angenehmes Klima - dank der Höhenlage - sind sicher Gründe dafür. Man ist fernab aller Zivilisation und ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer entfaltet sich unmittelbar nach der Ankunft. Gegen Aufpreis gibt es auch die Möglichkeit des "Flycamping", wo ein eigenes kleines Camp mitten im Busch für Sie errichtet wird. Sie schlafen in kleinen Kuppelzelten mit Waschbecken und einfacher Dusche außerhalb des Zeltes. Man kann zum Camp wandern oder fahren und es ist ein wirklich authentisches Safari-Erlebnis wie zu Zeiten der großen Entdecker ... allerdings kommen Sie heutzutage in den Genuss der großartigen Kochkunst des Küchenchefs von Jongomero.
Ü F/M/A: Jongomero Camp

Tag 5 | Ruaha Nationalpark - Selous Wildschutzgebiet
Nach dem Frühstück müssen Sie Abschied nehmen von Jongomero und fliegen um 11:45 Uhr weiter zum Selous Wildreservat. Gegen 13:00 Uhr landen Sie auf dem Siwandu Airstrip, wo Sie von einem Guide des Selous Safari Camps in Empfang genommen und zum Camp gefahren werden. Nach dem Mittagessen haben Sie zunächst Gelegenheit für eine kleine Siesta. Die großzügigen Zelte mit Blick auf den Lake Nzerakera laden zum Entspannen ein.Selous ist Afrikas größtes Wildschutzgebiet (etwa so groß wie die Schweiz). Neben Jeepfahrten und Wanderungen können Sie auf der ausgedehnten Fluss- und Seenlandschaft auch wunderschöne Bootsafaris unternehmen, was für einen ersten Eindruck gerade richtig ist. Nach der Rückfahrt im Sonnenuntergang und einer erfrischenden Dusche wartet ein exzellentes Abendessen auf Sie.
Ü F/M/A: Siwandu

Tag 6 - 7 | Selous Wildschutzgebiet
Ihr Tag beginnt mit einem Tee oder Kaffee, der Ihnen im Zelt serviert wird. Danach stehen Ihnen jeweils drei verschiedene Aktivitäten zur Auswahl: Folgen Sie dem mächtigen Rufiji-Fluss auf einer Bootstour vorbei an Flusspferdherden und Krokodilen, die sich am Ufer sonnen, beobachten Sie die Vögel und durstige Tiere, die zum Trinken ans Ufer kommen. Oder beginnen Sie den Tag früh (vor dem Frühstück) mit einer Fußsafari. Auf dieser einmaligen Tour werden Sie von erfahrenen (und bewaffneten!) Rangern begleitet, die Ihnen auf dem Weg durch Afrikas größte Wildnis viel Wissenswertes über das Ökosystem berichten werden. Genießen Sie dieses Gefühl wirklich mitten in der Natur zu sein! Oder erforschen Sie die Gegend in einem komfortablen, offenen Jeep auf einer ausgedehnten Pirschfahrt. Es gibt gute Chancen Elefanten, Giraffen, Löwen, Leoparden und - mit etwas Glück - den seltenen Afrikanischen Wildhund zu sehen. Mittags kehren Sie zu einem hervorragenden Mittagessen zurück ins Camp, gefolgt von der schweren Entscheidung: Siesta oder Schwimmen im Pool um die Mittagshitze zu neutralisieren? Am späteren Nachmittag geht es dann auf eine zweite Tour mit Jeep oder Boot.
Ü F/M/A: Siwandu

Tag 8 | Selous Wildschutzgebiet - Swahili Küste
Am letzten Morgen können Sie wählen, ob Sie lieber ausschlafen oder eine frühe Fußsafari unternehmen möchten. Nach dem Frühstück und der Verabschiedung vom netten Team des Siwandu Safari Camps (gegen 09:00 Uhr) bringt Sie Ihre letzte kurze Pirschfahrt zum Siwandu Airstrip, wo um 09:45 Uhr Ihr Flug nach Dar Es Salaam startet. Von dort aus fliegen Sie mit einem kurzen Charterflug (ca. 10 min.) an die Küste. Direkt am weißen Sandstrand des Indischen Ozeans ist Ras Kutani eine echte Oase der Ruhe und Erholung. Klein aber fein liegt es einsam zwischen dem Strand an einer Lagune mit einem kleinen Küstenwald dahinter, der verschiedene Affenarten und Vögel beherbergt.
Ü F/M/A: Ras Kutani

Tag 9 - 11 | Swahili Küste
Verbringen Sie zwei unbeschwerte Tage in diesem Strandparadies. Vielleicht möchten Sie eine Massage mit Blick auf den Indischen Ozean buchen. Oder lieben Sie doch mehr die Herausforderung? Dann versuchen Sie es mit einem Schnorchelausflug oder einer Kayak-Tour durch die Lagune. Naturliebhaber können Spaziergänge durch den kleinen Tropenwald unternehmen, der sich an die Anlage anschließt und mit etwas Glück die seltenen Colobus Affen beobachten.
Ü F/M/A: Ras Kutani

Tag 12 | Swahili Küste - Dar es Salaam
Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen Dar Es Salaam um Ihren Heimflug zu erreichen. Das Zimmer im Ras Kutani steht Ihnen bis zum frühen Nachmittag zur Verfügung.
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer

auf Anfrage

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

 

 

Vorsaison

 

Hauptsaison

 

 

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Inlandsflüge ab/bis Dar es Salaam
  • Transfers vom und zu den Airstrips
  • Nutzung eines offenen Allrad-Safari-Jeeps für die Safari
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide
  • 1,5 l Wasser (Trinkflasche) pro Person und Tag im Fahrzeug
  • Wäscheservice
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf