Skip to main content

Kusini Camp

Sehr solide mit unaufdringlichem Luxus - fantastische Ausblicke, gute Geparden-Beobachtungen.

Der Charme des Camps resultiert aus seiner einsamen Lage innerhalb des Parks und der Möglichkeit, die Tiere aus nächster und unmittelbarer Nähe der Unterkunft zu beobachten.

Die zwölf Zelte des Sanctuary Kusini Camps sind auf einem Felsblock errichtet und passen sich gut in die Umgebung ein. Von dieser erhöhten Lage aus bietet sich eine gute Aussicht auf die umliegenden Ebenen der Süd-Serengeti, die für ihren Reichtum an Raubtieren bekannt ist.

Die zwölf gut ausgestatteten Zelte bieten Platz für je zwei Personen und werden von Akazien beschattet. Jedes verfügt über ein eigenes Bad mit fließend Heiß- und Kaltwasseranschluss. Von der eigenen Veranda aus haben Sie einen guten Blick auf die umliegende grasbewachsene Ebenen und die Tiere.

Jedem Zelt ist ein persönlicher Betreuer zur Seite gestellt, der sich um Ihr Wohlergehen und Wünsche kümmert.

Zwischen Januar und März kehren die Tiere auf ihrer Wanderung in die Serengeti zurück, um hier in zu kalben.

Für Frühaufsteher wird auf Wunsch ein Buschfrühstück ausgerichtet und ein Picknick-Lunch während einer Pirschfahrt ist ein ganz besonderes Erlebnis in einer außergewöhnlichen Umgebung.

Besonderer Wert bei der Errichtung des Camps wurde auf Umweltverträglichkeit gelegt. So kann das gesamte Camp abgebaut werden, ohne dass irgendwelche Spuren sichtbar wären.