Skip to main content

Nduara Loliondo

Abwechslungsreiche Safariaktivitäten mitten im riesigen Ökosystem der Ngorongoro Conservation Area an der Grenze zur Serengeti.

Das Nduara Loliondo Camp wird in dem Zeitraum von Dezember bis April in der südlichen Loliondo-Region errichtet. Loliondo ist eine Region, die sich östlich an die Serengeti anschließt und mit dieser ein Ökosystem bildet. Die Anreise erfolgt entweder per Kleinflugzeug oder auch per Fahrzeug.

Vom Camp aus haben Sie einen guten Blick auf die weiten Ebenen mit Ihren Dornsträuchern und Akazien, die Giraffen, Zebras und Impalas anlocken.

Die 6 stilvollen Safari-Zelte bieten jeweils eine Buschdusche, eine Öko-Toilette und ein Waschbecken. In einem großen Rundzelt ist der allgemein Ess- und Sitzbereich untergebracht. Die Doppelbetten sind mit Moskitonetzen versehen.

Dadurch, dass sich das Camp auf privatem Gemeindeland befindet, besteht die Möglichkeit, die Straße zu verlassen und eine Pirschfahrt durch das Gelände zu machen, zu wandern oder auch eine Nachtpirschfahrt zu unternehmen. All dies ist innerhalb eines Nationalparks in Tansania nicht, oder nur mit Ausnahmegenehmigung, möglich. Bei dem Besuch eines Massai-Dorfes können Sie etwas über die Lebensweise dieser Menschen erfahren.

 Im Camp werden folgende Aktivitäten gerne für Sie organisiert: Pirschfahrten Off-road, Wanderungen, Nachtpirschfahrten, Besuch eines Massai-Dorfes.