Skip to main content

Ubuntu Camp

Herzliche Gastfreundschaft, großartiges Essen und eine wundervoll entspannende Umgebung.

Das Ubuntu Camp folgt der Wanderung der Gnus durch die Serengeti. Zwischen Dezember und März befindet sich das Camp in der südlichen Steppe im Ndutu Gebiet wenn die jährliche Migration ihre Reise nach Norden beginnt. Von Juni bis November ist der Standort des Camps in der Nord-Serengeti, um den Tiere zu begegnen, wenn sie aus dem Norden ankommen. Die Guides sind Experten und kennen die Wanderung der Wildtiere genau. So können sie den Gästen ein authentisches Safari-Erlebnis bieten.

Das Ubuntu Camp ist ein saisonales Camp, welches aus nur 6 Zelten besteht. Zweimal im Jahr zieht das Camp zu ausgesuchten Plätzen weiter, an denen eine Tierbeobachtung besonders gut möglich ist. Das Camp ist so leicht, das es sich problemlos gemäß der Saison auf und abbauen lässt, bietet aber trotzdem jeden möglichen Komfort. Jedes Zelt hat ein Doppel- oder zwei Einzelbetten, (es gibt auch 2 Dreibettzelte) mit Toilette und fließendem Wasser im eigenen Badezimmer. Die Gäste finden einen Safe im Zelt und Batterieladestationen. Außerdem wird ein Wäscheservice angeboten.