Nationalparks in Simbabwe

Simbabwe besitzt eine Vielzahl an Nationalparks und privaten Wildreservaten, die teilweise zu den wichtigsten Parks des südlichen Afrikas zählen.

Berühmtester Anziehungspunkt Simbabwes sind ohne Frage die gewaltigen Viktoriafälle, UNESCO Weltnaturerbe und eines der sieben Weltwunder. Größter Nationalpark ist der Hwange Nationalpark, der mit seinem enormen Artenreichtum und hohem Vorkommen an Großwild und den Big 5 jedes Safariherz höher schlagen läßt. Die Camps im weitläufigen Park fügen sich harmonisch in die Natur ein und besitzen häufig ein eigenes, gut besuchtes Wasserloch und angelegte Verstecke für spannende Tierbeobachtungen aus nächster Nähe.

Der riesige Kariba Stausee im Nordwesten bietet vielfältige Tierbegegnungen zu Land und zu Wasser. Hier können Sie per Hausboot auf Safari gehen. Mystische Orte und kulturelle Zeugnisse aus einer vergangenen Zeit finden sich in den Matobo Hills und im legendären Great Zimbabwe. Die Eastern Highlands eignen sich für ausgedehnte Wanderungen in wunderschöner, fast europäisch anmutender Berglandschaft mit Flusstälern und Wasserfällen.