Skip to main content

Kanu & Wandersafari

Erleben Sie Simbabwes Naturwunder und Tierwelt auf abwechselungsreiche Art. Diese Safari beinhaltet Bootstouren, Wanderungen, Pirschfahrten und eine zweitägige Kanutour mit Grad 1 und 2 Stromschnellen, Camping am Flussufer und Picknicks auf abgelegenen Inseln. Ein ganz besonderes Erlebnis. Im Elephant Camp kommen Sie in direkten Kontakt mit Elefanten und zum Abschluss begeben Sie sich auf Pirsch in den Hwange Nationalpark, einer der wildreichsten Gegenden Simbabwes.

Tag 1 - 2 | Ankunft - Imbabala Safari Lodge - Victoria Falls
Nach ihrer Ankunft am Flughafen Victoria Falls werden Sie per Straßentransfer zur Imbabala Zambezi Safari Lodge gebracht, wo Sie zwei Nächte bleiben. Die Imbabala Zambezi Safari Lodge ist gerade einmal 45 min von den Viktoriafällen entfernt und grenzt an das Chobe Forstreservat an. Die am Ufer des Sambesi liegende Lodge befindet sich in einer großen Privatkonzession mit 14 km Uferlinie zur exlusiven Nutzung und bietet erstklassige Wild- und Vogelbeobachtungsmöglichkeiten. Imbabalas Unterkünfte bestehen aus gemütlichen, offenen Chalets mit Grasdächern und können maximal 16 Gäste in 3 Doppelchalets, 2 Zweibett-Chalets, 1 en-suite Honeymoon-Suite und 1 Familienzimmer beherbergen. Die Chalets sind alle en-suite, haben Ventilatoren und Moskitonetze und bieten spektakuläre Ausblicke über den Sambesi. Auf jeder Veranda befindet sich eine bequeme Hängematte in welcher die Gäste entspannen und die Aussicht auf sich wirken lassen können. Aktivitäten beinhalten Bootsfahrten auf dem Fluss mit einem ruhig dahin driftenden, selbst entworfenen Ponton – die Vielfalt an Vögeln, die im Papyrus und im Schilf, das den Sambesi säumt, lebt ist au?ergewöhnlich – Pirschfahrten in der privaten Konzession, Fußsafaris in Begleitung eines erfahrenen (und bewaffneten) Guides, Angelausflüge und Exkursionen zu den Viktoriafällen. Aufs Angeln spezialisierte Guides stehen gegen Aufpreis zur Verfügung.
Ü F/M/A: Imbabala Zambezi Safari Lodge

Tag 3 | Kanu Safari - Oberlauf des Sambesi - Zambezi Nationalpark
Nach einer Pirschfahrt am frühen Morgen werden Sie für eine Sicherheitseinführung zur Kanusafari nach Victoria Falls gebracht. Dort erhalten Sie eine ausführliche Einführung durch den Guide welcher sie über den Fluss und die Stromschnellen, die Verwendung der Kanus, Sicherheit sowie alles weitere informiert. Sie sind verpflichtet eine Haftungserklärung zu unterschreiben. Danach folgt eine weitere Pirschfahrt durch den Zambezi Nationalpark zum Riverside Camp, wo Sie die Nacht verbringen. Das rustikale Riverside Camp besteht aus großräumigen Zelten, die mit Campbetten, Matratzen, Bettlaken, Kissen, Bettdecken, Waschbecken (werden jeden Morgen mit heißem Wasser aufgefüllt), einer Parrafin-Lampe, einem Nachttisch und Handtüchern ausgestattet sind. Außerdem gibt es im Camp eine tragbare Toilette und eine Buschdusche. Sowohl das Camp, als auch der Esstisch werden unter dem Sternenhimmel am Flussufer aufgestellt und bieten einen atemberaubenden Blick über den Fluss.
Ü/F/M/A: Riverside Camp

Tag 4 | Kanu Safari - Oberlauf des Sambesi - Zambezi Nationalpark
Nach einem englischen Frühstück folgt eine etwa einstündige Pirschfahrt flussaufwärts zum Abfahrtspunkt wo die Kanus zu Wasser gelassen werden. Sie verbringen den Tag damit den Fluss entlang zu rudern (ca. 18 km), passieren dabei kleinere Grad 1 und Grad 2 Stromschnellen (wie z.B. die Sansimba Stromschnellen) und erkunden die zahlreichen Kanäle mit ihren Vögeln und Wildtieren. Zur Mittagszeit bietet ein Picknick am Ufer oder auf einer der Inseln eine willkommene Erholung. Die Nacht wird am Ufer des Zambezi übernachtet. Während allen Übernachtungstrips steht Ihnen eine begrenzte Anzahl an Getränken zur Verfügung: ca. 2 Flaschen Bier & Wasser pro Person und Nacht und 1 Flasche Wein pro 2 Personen. Sie können natürlich auch eigene Getränke mitbringen. In den Wintermonaten April, Mai, Juni, Juli und August werden die Abende, Nächte und frühen Morgende sehr kalt sein. Sie sollten in dieser Zeit warme Kleidung mitbringen, wobei aus Platzgründen nicht mehr als 1 Tasche pro Person mitgenommen werden sollte.

Der Oberlauf des Zambezi Flusses unterscheidet sich stark von den Stromschnellen in der Schlucht unterhalb der Viktoriafälle. Diese vielfältige Safari beinhaltet Pirschfahrten im Zambezi Nationalpark, Camping am Flussufer (serviced), Grad 1 und 2 Stromschnellen, Picknicks auf abgelegenen Inseln und das Erkunden überwachsener Flussläufe. Da sie sich lautlos fortbewegen sind die aufblasbaren Zwei-Mann-Kanus ideal zur Wildtier- und Vogelbeobachtung. Hier können selbst unerfahrene Kanu-Neulinge ein ganz besonderes Rudererlebnis erleben. 
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 5 | The Elephant Camp - Victoria Falls
Nach einem leckeren, englischen Frühstück geht es für Sie zu einer weiteren 18 km langen Kanu-Tour flussabwärts zu den wundervollen Viktoria Wasserfällen. Die heutige Landschaft, die Kanäle und die Stromschnellen, zu denen die “Kandahar Stromschnellen” gehören, unterscheidet sich sehr stark von der zuvor gesehenen Umgebung. Kaltes Mineralwasser und Bier werden am Ende der Kanu-Safari für die Gäste serviert.

Im Anschluss werden Sie die kurze Strecke zurück nach Victoria Falls gefahren und kommen am späten Nachmittag im The Elephant Camp an. Hier wartet eine Interaktion mit Elefanten durch Wild Horizons auf die Gäste. In einem privaten Konzessionsgebiet liegend, eingegrenzt vom Masuwe Fluss und den Schluchten des Sambesi, bietet das Elephant Camp atemberaubende Ausblicke auf die Gischt der Viktoriafälle und die spektakulären Schluchten, die Simbabwe von Sambia trennen. Das Elephant Camp ist eine luxuriöse und intime Lodge unter Zeltbahnen unweit von Victoria Falls und seinen Attraktionen und Aktivitäten gelegen, und befindet sich gleichzeitig in seinem eigenen privaten Wildreservat zur Wildbeobachtung aus nächster Nähe. Das Elephant Camp bietet Unterkunft in exklusiven Suiten für maximal 24 Gäste in 12 Luxuszelten. Alle Suiten überblicken die Schlucht und haben eine private Aussichtsplattform, einen kleinen Pool, einen Wohnbereich, Klimaanlage und Ventilatoren, eine Minibar und eine kleine Kaffeeküche. Ausserdem gibt es sowohl eine Badewanne, als auch Innen- und Au?endusche zur Erfrischung unter dem sternenübersäten Himmel Simbabwes. Einen Höhepunkt des Aufenthalts im Elephant Camp stellt die Begegnung mit den Elefanten des Wild Horizons Wildgeheges dar. Sie haben die Möglichkeit die Elefanten des Wild Horizons Elefantengeheges kennenzulernen und mit ihnen zu interagieren. Alle anderen Aktivitäten, die Victoria Falls bietet, sowie Spa Behandlungen, sind gegen Aufpreis erhältlich und können direkt in der Lodge gebucht werden.
Ü F/M/A: Elephant Camp

Tag 6 – 8 | Camp Hwange - Hwange Nationalpark
Sie werden nach einer entspannten Nacht und einem Frühstück per Straßentransfer nach Mbala Boom gebracht, von wo aus sie in einem Safari-Fahrzeug zum Camp Hwange gefahren werden. Dort werden sie die nächsten 2 Nächte verbringen und dabei den gewaltigen, geschäftigen Park erleben. Das Camp wurde in einer der entlegensten Gegenden des Hwange Nationalparks, in dem Sinamatella Gebiet, in einer privaten Konzession erbaut. Das Sinamatella Gebiet ist bekannt für seine von Felsen und Hügeln geprägte Landschaft, durchzogen von Teakwäldern. Die Unterkünfte dieses kleinen und intimen Camps bestehen aus großen Zelten mit Reetdächern. Alle Zelte sind en-suite und in einem einzigartigen Stil eingerichtet. Eines der Highlights, die dieses Camp zu bieten hat, ist die Möglichkeit, Nashörner in einem Schutzgebiet aufzuspüren. Des Weiteren ist das Gebiet ideal für Fußsafaris mit fantastischen Vogelbeobachtungen geeignet. Hier werden Aktivitäten wie Pirschfahrten und Fußsafaris angeboten. Das Gebiet beheimatet diverse Katzenarten, Wildhunde, Elefanten, Büffel, und die üblichen Wildtiere wie Antilopen. Ein besonderer Höhepunkt sind die Wanderungen zu den natürlichen Quellen dieses Gebietes. 
Ü F/M/A: Camp Hwange

Tag 9 | Heimreise
Nach dem Frühstück werden Sie nach Mbala Boom gebracht, von wo aus sie per Straßentransfer zum Flughafen Victoria Falls gefahren werden.
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer

April bis Juni

2820 €

Juli bis Oktober

3245 €

November

2690 €

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Exklusive Nutzung eines Allrad-Safari-Jeeps
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Unvorhergesehene Erhöhungen von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf