Skip to main content

11 Tage Naturwunder Zimbabwe

Von der Hauptstadt Harare führt die Tour zu den Ruinen von Great Zimbabwe (UNESCO-Weltkulturerbe), die als bautechnische Meisterleistung aus längst vergangener Zeit beeindrucken. Die großen, weltweit einzigartigen Nashornbestände und die runden Granitberge machen die Pirschfahrten im Matopos Nationalpark zu einem besonderen Erlebnis. Im Hwange Nationalpark, dem größten Wildschutzgebiet Simbabwes, lassen sich vor allem vielen Elefanten, aber auch Löwen, Hyänen und andere seltene Raubtiere beobachten. Da-nach besuchen Sie die majestätischen Victoriafälle. Den privaten Antelope Game Park entdecken Sie per Boot und auf einem Nature Walk. Die Eindrücke vom bunten Leben in den Marktorten entlang der Strecke runden diese landschaftlich wunderschöne und abwechslungsreiche Afrikasafari ab.

Rhino Tracking in Matopos | Foto: Big Cave Camp
Nswatugi Cave in Matopos | Foto: M. Hirschberg
Hwange Nationalpark | Foto: M. Hirschberg
Victoria Falls | Foto: M. Hirschberg
Löwen hautnah | Foto: Antelope Park

Tag 1 | Anreise
Abholung am Harare International Airport. Transfer zum Hotel und Briefing zur bevorstehenden Safari, durch ihren Fahrerguide. Je nach Ankunftszeit können sie mit ihrem Guide noch Besichtigungen in der Hauptstadt unternehmen. Übernachtung Bronte Hotel o.ä. Ü

Tag 2 | Great Zimbabwe
Fahrt ins südliche Tiefland. Am Nachmittag erreichen wir Masvingo. Hier tauchen Sie in die Geschichte des Lands ein. Die berühmten Great Zimbabwe Ruins sind Zeugen afrikanischer Baukunst des 11.-15. Jahrhunderts. Gleichzeitig sind diese Monumente Namensgeber des noch vergleichsweise jungen afrikanischen Landes.
Übernachtung: Norma Jean's Lake View Resort o.ä. Ü/F/-/A

Tag 3 und 4 | Bulawayo und Matopos National Park
Fahrt in den Matopos Nationalpark. Bevor wir in diese bezaubernde Landschaft der berühmten “Balancing Rocks” gelangen, halten wir in der historischen Hauptstadt des Matabelelandes Bulawayo, die von den ersten weißen Siedlern gegründet wurde. Ein Hauch von “Wild West” haftet der Stadt immer noch an. Der Matopos NP ist neben den bizarren Felsformationen auch für seine schwarzen Nashörner berühmt. Die Dickhäuter können bei einer Pirschfahrt beobachtet werden. Innerhalb des Nationalparks befindet sich auch der sogenannte „Worlds View“, mit dem Grab von Cecil John Rhodes, dem Gründer Rhodesiens. Erst 1980 erlangte das Land nach jahrelangem Freiheitskampf der afrikanischen Bevölkerungsmehrheit seine Eigenstaatlichkeit.
Übernachtung: 2 x The Farm House o.ä. Ü/F/M/A

Tag 5 und 6 | Hwange National Park
Weiterfahrt zum Hwange National Park. Die riesigen Elefantenherden dieses Parks suchen afrikaweit ihresgleichen. Aber auch viele andere Wildtiere lassen sich in der Savannenlandschaft vom Fahrzeug oder auch von Hochsitzen aus beobachten. Die letzten beiden Nächte verbringen wir stilvoll in einer herrlichen Lodge innerhalb des Nationalparks.
Übernachtung 2 x Hwange Safari Lodge o.ä. Ü/F/M/A

Tag 7 und 8 | Victoria Falls
Nach einer letzten Pirschfahrt im Hwange National Park fahren wir zu  den bekanntesten und spektakulärsten Wasserfällen Afrikas. Im Nationalpark können sie die gewaltigen Fälle aus allernächster Nähe und verschiedenen Perspektiven beobachten. Auf der kolonialen Eisenbahnbrücke können sie Bungeespringern zusehen oder optional auch selbst den Sprung in die Tiefe wagen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. In „Vic Falls“ haben Sie optional  noch weitere Möglichkeiten die Fälle zu Land, zu Wasser oder aus der Luft zu erleben.
Übernachtung: 2 x Amadeus Gardens o.ä. Ü/F

Tag 9 | Antelope Private Game Reserve
Fahrt ins zentrale Hochland zum „Antelope Game Park", einem privaten Wildschutzgebiet. Neben einer klassischen Pirschfahrt erwartet Sie zum Sonnenuntergang auch eine stimmungsvolle Bootstour. Wir übernachten innerhalb des Reservats in schönen Tented Camps bzw. in gemütlichen Cottages. Die im Park ansässige Löwenaufzuchtstation ermöglicht es, die Raubkatzen aus nächster Nähe zu sehen.  
Übernachtung: Antelope Park River Lodges o.ä. Ü/F/-/A

Tag 10 | Harare
Nach einer frühen Pirschwanderung mit einheimischem Guide geht es zurück nach Harare, dem Ausgangspunkt der Reise. Sie erreichen die Hauptstadt am Nachmittag, so bleibt noch etwas Zeit diese zu entdecken.
Übernachtung Bronte Hotel o.ä. Ü/F

Tag 11 | Abreise
Fahrt zum Flughafen Victoria Falls. Heim- oder Weiterreise.  Ü/F

Leistungen:

  • 10 Übernachtungen in stilvollen Mittelklasse Lodges, Hotels und Tented Camps
  • Garantierte Abfahrt ab 2 Personen
  • Kleingruppe, max. 5 Personen
  • 4x4 Safarifahrzeug (Toyota Landcruiser) mit Fensterplatzgarantie
  • Kombinierbar mit individuellem Anschlussprogramm: (Fly In Safaris in den Gonarezhou NP oder Mana Pools NP, Trekking in den Eastern Highlands oder Strandurlaub in Mosambik
  • Safari lt. Programm im 4x4 Safarifahrzeug mit Aufstelldach (Fensterplatzgarantie), je nach Termin mit deutsch- oder englischsprachigem Fahrer-Guide
  • Flughafentransfers in Harare
  • Alle Nationalpark- und Konzessionsgebühren lt. Programm (Stand 01.01.2014)
  • Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps lt. Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten: lt. Programm (F= Frühstück / M= Mittagessen, meist als Picknickpaket / A= Abendessen)
  • Aktivitäten lt. Programm

Nicht enthalten:

  • Internationale Flüge
  • Visum für Simbabwe (Single Entry z. Zt. 30,- USD)
  • Versicherungen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge
  • Unvorhergesehene Erhöhungen von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren nach dem 01.01.2014

Teilnehmerzahl: mind. 2  -  max. 5 Personen

Anforderungen: Die kurzen Wanderungen sind technisch nicht anspruchsvoll. Durch die klimatischen Verhältnisse können aber auch Spaziergänge anstrengend sein. Bringen sie Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht mit. Rechnen sie mit teils langen Überlandfahrten. Auch wenn die Übernachtungen in guten Mittelklasseunterkünften stattfinden, variiert der Standard jeder Unterkunft. Wir haben bei der Wahl der Unterkünfte auf Abwechslung gesetzt und bewußt auf „uniforme“ Hotelketten verzichtet. Wir setzen Toleranz für fremde Kulturen und Akzeptanz gegenüber den Unwägbarkeiten des Alltags in Gebieten mit gering entwickelter Infrastruktur vorraus (z.B. Wasser- und Stromausfälle).

Hinweise: Sollten einzelne Unterkünfte zu bestimmten Terminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleich- oder höherwertige Alternative für Sie.

Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten, geänderte Fährverbindung etc…) bleiben vorbehalten.

An Reisetagen ohne Vollverpflegung besteht immer die Möglichkeit, sich in Restaurants auf Märkten oder Imbissständen zu versorgen.

Preise 2015

Pro Person
im Doppelzimmer

2980 €

Termine

10.05. - 20.05.2015
07.06. - 17.06.2015*
05.07. - 15.07.2015
02.08. - 12.08.2015*
23.08. - 02.09.2015
13.09. - 23.09.2015*
27.09. - 07.10.2015
18.10. - 28.10.2015*

*diese Termine werden mit deutschsprachigem Fahrer-Guide durchgeführt. Aufpreis 150 € brutto pro Person.

Einzelzimmerzuschlag
430 €

Die Buchung halber DZ ist gern möglich. Sollte sich kein Zimmerpartner für den jeweiligen Termin finden, stellen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung.

Diese Reise können Sie auch als Privat-Safari buchen. Tägliche Abfahrt möglich ab 2 Personen
Zuschlag pro Person bei:
2 Teilnehmern: + 425 €
3 Teilnehmern: + 250 €
4 Teilnehmern: + 125 €

Anschlussprogramm