Skip to main content

Norman Carr - Der Pionier der Fußsafaris und des Ökotourismus in Sambia

"Safari Wakale" - Safari im traditionellen Sinne. Diesem Grundsatz verpflichtet sich das Team von Norman Carr Safaris seit mehr als 60 Jahren.   

Der 1912 im heutigen Mosambik geborende Norman Carr war der Vorreiter des jagdfreien Tourismus in South Luangwa. Er führte die ersten Fuß- und Wandersafaris innerhalb eines afrikanischen Nationalparks durch und ließ die ersten Buschcamps in South Luangwa errichten. Mit seiner Vision, die Wildbestände zu schützen und die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung zu verbessern, machte er Besuchern die Schönheit des South Luangwa Nationalparks zugänglich, ohne das ökologische Gleichgewicht zu zerstören. Ein Konzept, das heute zunehmend an Bedeutung gewinnt und auch in weiteren afrikanischen Ländern immer mehr umgesetzt wird.  

Norman Carr Safaris zeichnen sich nicht nur durch einen sanften Tourismus und ausgezeichnete Buschcamps und Lodges aus - sie gehören auch zu den am besten durchgeführten Fuß- und Wandersafaris in Afrika. Das Unternehmen beschäftigt mehrfach für Ihre Kompetenz ausgezeichnete Guides.

Neben den vier saisonal geöffneten Buschcamps Luwi, Nsolo, Kakuli und Mchenja und der ganzjährig geöffneten Kapani Lodge steht seit Juni 2013 auch das neu eröffnete und 'wild luxuriös' anmutende Chinzombo Camp ganzjährig für Gäste zur Verfügung.

Neben Fuß-, Wandersafaris und Game Drives werden weitere spezielle Safariaktivitäten angeboten:

  • Nachtpirschfahrten
  • Familiensafaris
  • Vogelbeobachtungen
  • Green Season Safaris
  • Safaris für Fotografen
  • Besuche lokaler Entwicklungsprojekte
  • Fliegenzelten im Busch
  • Honeymoon-Specials

Das Team von Norman Carr Safaris arbeitet eng mit renommierten Safarinunternehmen in anderen Landesteilen Sambias zusammen, um individuelle Rundreisen durch Sambia zu organisieren. Zur "Familie" gehört auch das Team von Chongwe Safaris im Lower Zambezi Nationalpark. Die Viktoriafälle sind ein beliebtes Reiseziel und werden im Anschluss an eine Safari gerne in einem Rundreisepaket mit angeboten.