Skip to main content

Ruanda in Style

Erleben Sie Ruandas schönste Nationalparks und die unvergleichlichen Berggorillas in den exklusivsten und schönsten Lodges, die das Land zu bieten hat. Drei Nächte im neuen Magashi Camp im Akagera Nationalpark und drei Nächte in der Bisate Lodge im Volcanoes Nationalpark bieten Ihnen spektakuläre Begegnungen mit ikonischen Wildtieren und zeigen Ihnen Ruandas schönste Landschaften. 

Eine perfekte Verlängerungsoption bietet das One & Only Nyungwe Forest House auf einer ehemaligen Teeplantage im Süden des Landes. Der fantastische Nyungwe Urwald ist ein Paradies für Wanderer. Hier können Sie auch Schimpansen und weitere Primaten besuchen!

Foto: Magashi Safari Camp

Tag 1 | Ankunft in Kigali
Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Kigali werden Sie bereits von einem Mitarbeiter unseres Kooperationspartners begrüßt. Nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut wurde, werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. 
Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit, sich die Hauptstadt Ruandas ein wenig anzuschauen. Sehr lohnend sind der große Markt und das Genozid Museum.

Ü-/-/-: Kigali Serena Hotel - Prime Room

Tag 2 | Fahrt zum Akagera Nationalpark
Nach dem Frühstück geht ein Shuttle Transfer gegen 8 Uhr morgens Richtung Osten zum Akagera Nationalpark. Die Fahrt dauert etwa 4 - 5 Stunden, wobei der letzte Teil quer durch den Nationalpark führt.

Ü F/M/A: Magashi Safari Camp

Foto: Magashi Safari Camp

Tag 3  + 4 | Akagera Nationalpark
Der Akagera Nationalpark hat durch die Zusammenarbeit der Rwanda Development Boards und der NGO African Parks in den letzten Jahren eine wunderbares Comeback erlebt. Mit der Wiederansiedlung von Löwen und Nashörner sind die Big 5 wieder komplett. Darüber hinaus gibt es aber auch Spezialitäten wie den seltenen Shoebill und Sitatunga Antilopen zu entdecken. 
Das Magashi Camp liegt direkt am Ufer des Lake Rwanyakazinga und verfügt über ein Safari-Ausflugsboot, so dass Sie neben Pirschfahrten in offen Geländewagen und Buschwanderungen auch fantastische Bootstouren entlang des Seeufers unternehmen können.
Der Nordosten von Akagera bietet mit offenen Savannen, Wäldern, Seen, Sümpfen und lichten Hügel eine einzigartige landschaftliche Vielfalt, die Sie als Gast des Magashi Camp exklusiv genießen dürfen.

Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Magashi Camp

Tag 5 | Akagera - Volcanoes Nationalpark
Nach dem Frühstück gegen 08:00 Uhr geht es zurück nach Kigali. Sie fahren zunächst nochmal ca. eine Stunde durch den Akagera Nationalpark mit letzten Tierbeobachtungen. Gegen 14:00 Uhr erreichen Sie Kigali für ein spätes Mittagessen. Anschließend geht es durch die grünen Hügel Ruandas weiter zum Volcanoes Nationalpark, den Sie nach ca. 3stündiger Fahrt erreichen. Auf Wunsch können Sie in der Bisate Lodge mit einer Willkommens-Massage verwöhnen lassen.
Die Lodge liegt eingebettet in einem natürlichen Amphitheater eines erodierten Vulkankegels und hat einen fantastischen Ausblick auf den Bisoke und den Karasimbi-Vulkan, die majestätisch aus dem afro-alpinen Urwald ragen.
Das Areal um die Lodge herum wird von den Eigentümer seit Beginn des Engagements in Ruanda aufwendig wieder aufgeforstet und so leistet jeder Gast automatisch einen positiven Beitrag zum Nachhaltigkeits-Programm von Bisate. Wer mehr tun möchte, kann sich aber auch aktiv durch eine Baumpflanzung beteiligen.

Ü F/M/A: Bisate Lodge

Tag 6 | Volcanoes Nationalpark - Gorilla Tracking

Nach einem frühen Frühstück geht es gegen 06:30 Uhr zum Nationalpark-Hauptquartier zum Briefing für Ihr heutiges großes Abenteuer. Nachdem Sie Ihrer Trekking-Gruppe, die maximal aus 8 Teilnehmern besteht, zu geteilt wurden, wandern Sie zunächst durch den kultivierten Fußbereich der Vulkankegel, bevor es in den dicht bewachsenen Urwald geht. Je nach Aufenthaltsort Ihrer Gorilla-Familie, kann die Wanderung kurz sein oder auch mehrere Stunden dauern. Sobald die Gorillas gesichtet sind, habe Sie eine Stunde Zeit sie ausgiebig zu beobachten und zu fotografieren (OHNE BLITZ!). Sie sind sehr friedlich und lassen Sie an ihren täglichen Routinen teilhaben, die zumeist aus Fressen, Spielen, Dösen und Kindererziehung bestehen. Ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis! Den Rest des Tages können Sie mit weiteren Aktivitäten rund um die Lodge verbringen. Es werden Natur- und Vogelwanderungen, Besuche der Baumschule und des Gemüsegartens, Dorfbesuche und Schulbesuche angeboten und für sportliche Naturen auch ein Jogging-Pfad.
Ü F/M/A: Bisate Lodge - Forest Villa

Foto: Bisate Lodge

Tag 7 | Volcanoes Nationalpark - Golden Monkey Tracking

Heute sehen Sie einen nicht so bekannten, aber ebenfalls spektakulären und sehr seltenen Bewohner der Virunga-Berge: die Goldmeerkatze.
Die Logistik des Besuchs ist ähnlich wie beim Gorilla Tracking. Sie starten um 07:00 Uhr ein einer Gruppe von maximal 8 Personen vom Park-Hauptquartier und dürfen eine Stunde mit den interessanten Äffchen verbringen, wenn Sie sie gefunden haben. Die Wanderung zu den Golden Monkeys wird allerdings nicht ganz so lange dauern, da sie sich eher im unteren Bereich der Vulkan-Berge aufhalten.
Die beiden habituierten Golden Monkey - Gruppen bestehen aus insgesamt etwa 80 Individuen und haben ihre extreme Scheu gegenüber dem Menschen abgelegt. Sie sind aber dennoch sehr aktiv und hüpfen munter zumeist durch den Bambus-Wald, was das Fotografieren zu einer sportlichen Herausforderung machen kann!

Ü F/M/A: wie tags zuvor

Foto: Bisate Lodge

Tag 8 | Rückfahrt nach Kigali oder Anschlussprogramm

Wenn Sie nur das Grundprogramm dieser Safari buchen möchten, geht es gegen 10:00 Uhr nach dem Auschecken aus der Bisate Lodge zurück nach Kigali zu Ihrem Rückflug.

Für das Anschluss-Programm im Nyungwe Forest geht für Sie die Fahrt heute Richtung Süden durch die berühmten "1000 Hügel" von Ruanda und entlang des malerischen Kivu-Sees. Sie haben ein Mittagessen in der Cormoran Lodge mit fantastischem Ausblick auf den See und werden Ihr heutiges Ziel am späten Nachmittag erreichen.

Das Nyungwe House liegt in einer noch aktiven Tee-Plantage und grenzt direkt an den Nyungwe Urwald, so dass Sie vom Balkon Ihres Bungalows aus gute Chancen haben, schon kurz nach Ankunft erste Primaten zu beobachten.

Ü/F/M/A: One&Only Nyungwe House

Foto: One & Only Hotels

Optionale Verlängerungsmöglichkeit

Tag 9 | Nyungwe Forest Nationalpark

Den heutigen Tag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten. Im Angebot sind Wanderungen im einzigartigen Öko-System des Nyungwe-Waldes, Colobus-Monkey-Tracking oder eine Baumkronenwanderung.

Da Ihre Lodge aber herrlich gelegen und weitläufig ist, einen Swimming-Pool und verschiedene Spa-Angebote bietet, können Sie auch einfach ausspannen und vielleicht ein gutes Buch lesen.

Ü F/M/A: The One & Only Nyungwe House

Tag 10 | Nyungwe Forest Nationalpark

Heute heißt es früh aufstehen für einen Besuch bei unseren nächsten Verwandten im Tierreich: schon gegen 04:00 Uhr werden Sie mit einem gepackten Frühstück an der Rezeption abgeholt, um zum Schimpansen-Tracking zu starten. Nachdem alle Formalien bei der Park-Verwaltung erledigt sind, fahren Sie weiter zum Tracking-Startpunkt und wandern in den Urwald bis Sie Ihre Schimpansen-Truppe gefunden haben. Sie kündigen sich oft schon durch lautes Schreien und Johlen an und sind auch insgesamt viel agiler als Gorillas. Sie verbringen eine unvergessliche Stunde mit diesen faszinierenden Primaten und fahren dann zum Mittagessen zurück in die Lodge. Nachmittags können Sie entweder mal ausruhen oder eine optionale Aktivität starten.

Ü F/M/A: The One & Only Nyungwe House

Tag 11 | Rückreise

Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen für Ihren abendlichen Rückflug.

Alle Preise auf Anfrage.

Dieses individuelle Safari-Angebot kann jederzeit an Ihre Wünsche angepasst werden.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen eine sehr frühzeitige Buchung für dieses Programm, da die angebotenen Unterkünfte klein und exklusiv sind und es im Akagera Nationalpark und im Nyungwe Forest keine adäquaten Alternativen gibt!

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Gorillapermit für Volcanoes Nationalpark
  • Golden Monkey Permit für Volcanoes Nationalpark
  • Schimpansen-Permit für den Nyungwe Forest Nationalpark
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts 
  • Optionale Aktivitäten
  • Zusatzkosten bei Programmänderungen aufgrund höherer Gewalt, Wetter, Flugplanänderungen, Gepäckverspätung, Krankheit, Unfall
    Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf
  • Reiseversicherungen