Skip to main content

Namibias wilder Norden & Caprivi Zipfel

Diese Gruppensafari ist unser heimlicher Favorit - Von Windhoek in die Salzpfanne des Etosha Nationalparks und dann weiter über den Caprivi Zipfel entlang des mächtigen Sambesi bis ins Herz der Vierländerregion. Unterwegs zum Chobe Nationalpark sehen Sie Namibia von seiner wilden, ursprünglichen Seite. Die Safari endet in Kasane in Botswana, ein idealer Ort, um noch einen individuellen Abstecher ins Okavango Delta oder nach Victoria Falls dranzuhängen. 

Tag 1 | (Dienstag) Windhoek - Etosha Nationalpark 

Von Windhoek führt die Fahrt nach Norden durch weites Buschland und Namibias wichtigstem Rinderzuchtgebiet an den weltberühmten Etosha Nationalpark, welcher bei einer Namibia Reise zu den absoluten Höhepunkten zählt. Wir erreichen unsere Lodge am Rande des Nationalparks am späten Nachmittag. Der Etosha Nationalpark, mit seinem reichen Tiervorkommen, werden wir am frühen Morgen des folgenden Tages zusammen mit unserem Reiseleiter und im Reisebus erkunden. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Lodge bietet sich perfekt zur Entspannung an und bietet den Gästen auch ein Wellness-Spa, wo man sich nach einer langen Autofahrt verwöhnen lassen kann.

Ü -/-/-: Mokuti Etosha Lodge

Tag 2 | (Mittwoch) Etosha Nationalpark 

Heute fahren wir mit dem Reisebus zu einer ganztägigen Pirschfahrt in den Etosha Nationalpark. Mit einer Größe von über 22'000 Quadratkilometern zählt er nicht nur zu Afrikas größten Nationalparks, sondern ist auch einer der artenreichsten Naturschutzparks der Welt. Die riesige Etosha Salzpfanne, woher der Park auch seinen Namen hat, schimmert regelrecht mit Lichtspiegelungen und fasziniert immer wieder durch ihre unendliche Weite. An den verschiedenen Wasserstellen, welche sich entlang der Pfanne befinden, halten wir immer wieder an, um auf die verschiedenen Tierarten zu warten. Am späten Nachmittag verlassen wir den Park und fahren zu unserer Unterkunft zurück.

Ü F/-/-: Mokuti Etosha Lodge 

Tag 3 | (Donnerstag) Etosha Nationalpark - Kavango Region

Nach dem Frühstück verlassen wir den Etosha Nationalpark und fahren in nördlicher Richtung in den üppig bewachsenen Zambezi Streifen, der durch seine reiche Tierwelt und permanenten Flussläufe einen jeden Besucher fasziniert und sich komplett von irgendeiner anderen Region in Namibia unterscheidet. Die nächsten Tage werden wir in das „alte“ Afrika zurückgeführt, wo Tier und Mensch noch so wie vor jeher leben und die Grenzen zu anderen Ländern lediglich aus natürlichen Flussläufen bestehen. Unterwegs besuchen wir den Hoba Meteoriten. Dieser aus hauptsächlich Eisen bestehende Meteorit repräsentiert den größten außerirdischen Körper der Welt und kam vor etwa 80'000 Jahren auf die Erde geschossen. Unsere Lodge befindet sich direkt an dem Ufer des Kavango Flusses, welcher durch eine reiche Tier- und Vogelwelt sowie durch seine atemberaubende Natur gekennzeichnet wird. Hier haben wir den Rest des Tages zur freien Verfügung und können zum Sonnenuntergang optional an einer Bootsfahrt teilnehmen, um den am Fluss lebenden Kavango Stämmen bei ihrer Jahrhunderte alten Lebensweise zuzuschauen.

Ü F/-/-: Kaisosi River Lodge 

Tag 4 | (Freitag) Kavango Region - Bwabwata Nationalpark 

Nach dem Frühstück führt uns die Reise an die Grenze des Bwabwata Nationalparks und den Anfang des Caprivi Zipfels, welcher wie ein langer und schmaler Finger ins Zentrum Afrikas hineinragt. Unsere Lodge, welche sich direkt am Ufer des Okavango Flusses befindet, der nun in Richtung Süden ins Okavango Delta fließt, bietet einen Blick auf den Buffalo Park auf der anderen Seite des Ufers. Hier haben wir die Möglichkeit, an verschiedenen optionalen Aktivitäten teilzunehmen, wie zum Beispiel einer Bootsfahrt, die uns die reiche Tierwelt entlang des Flussufers zeigt. Wir können auch optional eines der landschaftlichen Highlights im westlichen Teil des Caprivi Zipfels besuchen, die Popa Falls. Es handelt sich dabei weniger um Wasserfälle, als um Stromschnellen, wo der Okavango hier ein 4 Meter hohes Felsenriff herunterfließt und dem Gebiet eine paradiesische Atmosphäre inmitten wunderschöner Natur verleiht.

Ü F/-/A: Shametu River Lodge  

Tag 5 | (Samstag) Bwabwata Nationalpark 

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Wildbeobachtungsfahrt im Mahango Nationalpark (die Zugänglichkeit vieler Wege durch den Park sind Wetter- und Wasserpegel bedingt). Hier haben wir die Gelegenheit, eine Vielfalt an Tieren und Vögeln zu beobachten, welche den kleinsten, jedoch einen der artenreichsten Naturschutzparks Namibias bewohnen. Einige der Tiere setzen sich aus seltenen Spezies wie Puku, Moorantilope, Büffel, Halbmondantilopen und Säbelantilopen zusammen, während der Park auch Raubtieren wie Löwe, Leopard und sogar den vom Aussterben bedrohten Wildhund als Lebensraum dient. Dieses Gebiet gehört mit über 400 verschiedenen Vogelarten zu einem den beliebtesten ornithologischen Gebieten im südlichen Afrika. Nach dem Besuch fahren wir wieder zu unserer Lodge zurück, wo wir den restlichen Tag zur freien Verfügung haben und von unserem Zimmer oder Ufer die Natur genießen und beobachten können. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit, am Nachmittag eine optionale Bootsfahrt mit der Lodge zu buchen.

Ü F/-/A: Shametu River Lodge 

Tag 6 - 7 | (Sonntag & Montag) Bwabwata Nationalpark - Chobe River

Heute reisen wir durch den Bwabwata Nationalpark, wo wir aufmerksam nach weiteren Tierspezies, welche wir bis jetzt noch nicht gesehen haben, Ausschau halten. Wir besuchen am Ufer des Kwando Flusses auch ein traditionelles Dorf, um mehr über die sich über hunderte von Jahren erstreckende Tradition und Kultur der Mafwe zu erfahren. Weiter geht es durch die Ortschaft Katima Mulilo an das Ende des Caprivi Zipfels. Unsere Loge befindet sich direkt am Ufer des Chobe Flusses kurz vor der Grenze zu Botswana, und wir haben von unserem auf Stelzen gebauten Bungalow einen wunderschönen Blick auf die Flutebene, wo sich zeitweise hunderte von Büffeln und Elefanten zum Trinken und suhlen sammeln. Am folgenden Morgen treiben wir bei einer Kanufahrt ruhig und gemütlich am üppigen Ufer des Chobe Fluss entlang und genießen im Anschluss ein leichtes Mittagessen auf einer Insel. Mit dem Boot (abhängig vom Wasserpegel) oder mit einer geführten Wanderung gelangen wir am frühen Nachmittag gemütlich zurück zur Lodge, wo uns der restliche Tag zur freien Verfügung steht. 

Ü F/-/-: Chobe River Camp 

Tag 8 | (Dienstag) Chobe River - Kasane 

Wir genießen mit dem Sonnenaufgang das Erwachen der Tierwelt am Ufer des Chobe Flusses! Neben Elefanten können einige Antilopenarten wie z.B. Lechwe, Rappenantilopen, Pferdeantilopen und Wasserbock gesichtet werden. Nach dem Frühstück überqueren wir die Brücke des Chobe Flusses und reisen nach Botswana ein, wo wir durch den Chobe Nationalpark fahren und schon bald in Kasane ankommen, sich unser Reiseleiter von uns verabschiedet. 

F/-/-

Gruppensafari-Reisepreis pro Person im Doppelzimmer  

Nebensaison: Januar bis Juni 2019

1525 €  

Hauptsaison: Juli bis Oktober 2019

1615 € 

Einzelzimmerzuschlag: 

170 € 

Hinweis

Mindestteilnehmerzahl: 2
Maximalteilnehmerzahl: 20

Wir behalten uns vor, die Unterkünfte bei Überbuchung mit gleichwertigen Unterkünften zu ersetzen. 

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des Namibischen Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Reiseleitung

Jan 19

Feb 19

Mar 19

Apr 19

Mai 19

Jun 19

Jul 19

Aug 19

Sep 19

Okt 19

Deu. + Eng.

15

19

5,19

2,16

14,28

11,25

9,23

6,20

3,17,24

8,15

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Qualifizierter englisch und deutschsprachiger Driver/Guide
  • Transport im klimatisierten Touringfahrzeug
  • Trinkwasser in Flaschen an Bord des Touringfahrzeugs
  • Gepäckträgergebühren
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Reiseplan
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf