Skip to main content

Selbstfahrer-Safari Südafrika & Mosambik

Diese 15tägige Rundreise für Selbstfahrer ist die perfekte Kombination aus aufregenden Tierbeobachtungen in Südafrika und Entspannung an den wunderschönen Stränden von Mosambik. Alle Unterkünfte sind nach Fair Trade Aspekten ausgewählt und legen Wert auf Umweltschutz und Schonung der natürlichen Reserven.

Umlani Treetops
Umlani Bush Camp

Tag 1 | Ankunft Johannesburg

Willkommen in Südafrika. Zunächst nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren in Richtung Mpumalanga. Dieser südliche Teil des Krüger Nationalparks grenzt an Mosambik im Osten und an Swasiland im Süden.

Ihre erste Nacht verbringen Sie in der kleinen Stadt White River im Stille Woning Guesthouse.

Ü F/-/- : Stille Woning Guesthouse

Tag 2 - 3 | Timbavati

Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren Sie weiter zum Timbavati Private Nature Reservat, wo Sie die nächsten beiden Nächte im Umlani Bushcamp verbringen werden. Das Umlani Bushcamp grenzt an den Krüger Nationalpark. Es gibt keinen Zaun, so dass spannende Tierbegegnungen unter Aufsicht erfahrener Guides garantiert sind. Die schön gestaltete Öko-Lodge befindet sich abseits der ausgetretenen Pfade. Hier fühlen sich die Gäste eins mit der Natur.

Übernachtet wird in traditionellen strohbedeckten Hütten, die sich perfekt in die Umgebung einfügen. Alle Zimmer bieten entspannten Luxus mit Duschen im Freien, Ensuite-Badezimmern, Moskito Netzen und sanfte Beleuchtung durch Öl-Laternen.

Ü F/M/A: Umlani Bushcamp

 

 

Machampane Wilderness Camp
Naara Eco Lodge

Tag 4 | Krüger Nationalpark 

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich vom Umlani Bushcamp und fahren weiter zum Krüger Nationalpark zu Ihrer heutigen Unterkunft.

Das Letaba Rest Camp liegt in einer Beuge des Letaba Flusses, zwischen den nördlichen und südlichen Grenze des Krüger Nationalparks. Der Name bedeutet „Sandfluss“ und hier im sandigen Flussbett finden sich zahlreiche Elefanten ein - ein ideale Platz für Wildtierbeobachtungen

Ü: Letaba Rest Camp

Tag 5 | Machampane

Heute fahren Sie über die Grenze nach Mosambik, passieren den Giriyondo Grenzposten und fahren zum Machampane Wilderness Camp

Machame ist ein kleines Camp ohne Umzäunung und liegt im riesigen Great Limpopo Transfrontierpark, angrenzend an den Krüger Nationalpark. Es versteckt sich an den Ufern des Machampane Flusses. Jedes der 5 Zelte bietet von einer eigenen Plattform aus Blick auf den Fluss. Die Hauptaktivität im Machame Wilderness Camp sind geführte Buschwanderungen, die den Gästen die Möglichkeiten geben, die Wildnis zu Fuß zu entdecken. 

Ü/F/M/A: Machampane Wilderness Camp

Tag 6 | Mosambik 

Die Reise geht weiter zur Küste von Mosambik und dem nächsten Übernachtungsstopp in der Naara Eco Lodge. Die Lodge ist ein Luxuszelt Camp direkt am Nhambavakle Sees. Hier haben die Gäste die Möglichkeiten zum Schwimmen, Angeln, Kite Surfen oder auch Kajak fahren. Die Betreiber des Lodge legen größten Wert auf Umweltschutz und so werden 80% der benötigten Energie der Lodge durch Solaranlagen abgedeckt. 

Ü/F : Naara Eco Lodge 

Travessia Beach Lodge

Tag 7-8 | Küste von Mosambik 

Heute fahren Sie weiter nördlich nach Inhambane, in die Travessia Beach Lodge.

Zwischen Kokosnusspalmen liegt die Lodge mit direktem Strandzugang. Hier finden Sie endlose Strände für lange Spaziergänge, Sie können im Meer baden, schnorcheln oder die entspannte Atmosphäre genießen. Gerne organisieren die Mitarbeiter der Lodge Buschwanderungen oder einen Besuch im nächstgelegenen Dorf.  

Ü/F+A : Travessia Beach Lodge

Tag 9 + 10 | Vilanculos

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie weiter die Küste entlang nach Vilanculos, zum Boutique Hotel Bahia Mar. Vilancolos ist ein buntes Fischerdorf, die Gäste können mit einer Dhow zum Schnorcheln auf eine Sandbank fahren. Oder in den Dünen reiten. Oder einfach den Strand genießen 

Ü/F: Bahia Mar Boutique Hotel

Bucht bei Maputo
Komati River Chalets

Tag  11 + 12 / Dunes des Dovela

Langsam wird es Zeit wird zurückzukehren. Ihre heutige Station ist das Dunes et Dovela, eine Eco Lodge in der Zavora Gebiet. Genießen Sie einen entspannten Aufenthalt, das Meer, den Strand und den wunderbaren Ausblick über den indischen Ozean vom Restaurant und der Bar aus.

Ü/F/M/A: Dunes des Dovela

Tag 13 | Maputo

Sie fahren weiter nach Maputo ins frisch renovierte Montebelo Girassol mit einem wunscherschönen Ausblick über die Maputo Bay.

Das Hotel bietet alle Annnehmlichkeiten eines Stadthotels wie ein ausgezeichnetes Restaurant, einen großen Pool und ein Fitnessstudio.

Ü/F: Montebelo Girassol Maputo

Tag 14 / Rückreise Südafrika

Heute verabschieden Sie sich von Mosambik und fahren zurück nach Südafrika,  Ihre letzte Übernachtung wird im Komati River Chalet sein, wo Sie nochmals die Gelegenheit zur Tierbeobachtung haben. Die Komati River Chalets liegen zwischen Kamati und dem Crocodile Fluss im südlichen Teil des Krüger Nationalparks. Restaurant, Bar und Pool sind nur 50 Meter entfernt von einem Wasserloch, wo sich Flusspferde treffen und auch Vogelbeobachtung möglich ist. 

Ü/F Komati River Chalets

ab € 1.595,00 pro Person im Doppelzimmer

Je nach Saisonzeit sind Zuschläge in den einzeln Unterkünften möglich

Inklusive

  • Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Reisepreissicherungsschein

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Visumgebühren
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Nationalparkgebühren 
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf
  • Mietwagengebühren

Ein Angebot für einen Mietwagen wird zum tagesaktuellen Preis nach Kundenwunsch erstellt.