South Turkana Nationalreservat

Das South Turkana Nationalreservat ist eine schroffe, jedoch landschaftlich sehr reizvolle Landausdehnung mit relativ wenigen Besuchern. Die Landschaft ist mit den dichten Dornenbüschen und flussdurchzogenen Waldgebieten sehr vielfältig und unabhängig von den rein saisonalen Flussläufen. Obwohl es wenig auf Ebenen typisch anzutreffendes Wild wie Zebras und Gnus gibt, sind die unterschiedliche Vegetation und die beeindruckende Landschaft einen Besuch wert.

Klima: Heiß und trocken.

Besondere Sehenswürdigkeiten: Die reizvolle Landschaft und der Blick auf die Berge. Es gibt einige dauerhaft mit Wasser gefüllte Flüsse mit bewaldeten Zonen und salzigen Quellen. Tierbeobachtung.

Tiere: Elefanten, Giraffen, Büffel, Schwarzfersenantilopen, Oryxantilopen, Buschböcke, das große Kudu, die Grants- und die Thompsongazellen, Löwen, Leoparden, Geparden, die gefleckte Hyäne, Krokodile in den Flüssen. Zudem ist eine Vielzahl von Vögeln hier beheimatet, sie sammeln sich zum Beispiel auf der Bank des Kerio Flusses

Beste Reisezeit: Ganzjährig.

Aktivitäten: Tierbeobachtungen.

Unterkünfte

Luxus

Desert Rose Lodge