Skip to main content

Klassische Ostafrika-Expedition

Die klassische Ostafrika-Expedition ist ein gelungenes Arrangement aus abgelegenen Gebieten, die entdeckt werden möchten, während Sie in gehobenen Lodges und Camps wohnen, die den Gästen dank Ihrer Lage, des zuvorkommenden Servicepersonals und der komfortablen Ausstattung ein unvergessliches Safarierlebnis versprechen.

Die Safari führt sie in die weltberühmten Wildschutzgebiete Serengeti und Massai Mara, dem Schauplatz der jährlichen Migration tausender Gnus und Zebras auf der Suche nach neuen Weidegründen. Von hier geht es zum Weltnaturerbe Ngorongoro Krater, in dessen Caldera mehr als 30,000 Tiere leben.

Der Amboseli Nationalpark ist für seine großen Herden an Elefanten und den atemberaubenden Blick auf Afrikas Wahrzeichen, den majestätischen Mount Kilimanjaro, bekannt. Am Lake Naivasha wartet ein besonderes Erlebnis auf Sie - das Beobachten wilder Tiere auf einer Fußpirsch.

Am malerischen Lake Manyara bekommen Sie mit etwas Glück die berühmten baumkletternden Löwen und die vielen rosa Flamingos zu Gesicht, die hier leben.
Während dieser Safari fahren Sie durch die bunte Kulturlandschaft Ostafrikas, die von den Massai dominiert wird, einem Naturvolk von Halbnomaden und Kriegern, die mit Ihren  Rinderherden durch die Steppe ziehen.

Tag 1 | Ankunft Nairobi
Bei Ihrer Ankunft am
Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi werden Sie bereits von einem Vertreter unseres Partners erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Bevor Sie die Check-in Formalitäten  erledigen, erhalten Sie eine kurze Einführung in die vor Ihnen liegende Safari und lernen Ihren Safari-Guide kennen, der Sie auf  Ihrer Reise begleiten wird.
Ü F/-/-: Nairobi Serena Hotel (4,5 Sterne) oder Nairobi Safari Club (3,5 Sterne) 

Tag 2 | Massai Mara
Nach dem Frühstück fahren Sie in das weltberühmte Massai Mara Wildschutzgebiet. Die Massai Mara ist der Schauplatz der jährlichen stattfinden großen Tierwanderung tausender Gnus und Zebras auf der Suche nach neuen Weidegründen. In Ihrer Lodge werden Sie zum Mittagessen erwartet und verbringen den Nachmittag bei einer Pirschfahrt im Wilschutzgebiet. Später können Sie noch einen Aperitiv am Lagerfeuer genießen, bevor Sie den Tag mit einem Abendessen beenden.
Ü F/M/A: Mara Serena Lodge (4,5 Sterne) oder Massai Mara Sopa Lodge (3,5 Sterne)

Tag 3 | Massai Mara Wildschutzgebiet
Sie verbringen den Tag in der Massai Mara, dem wohl besten Ort in Kenia, um fantastische Tierbeobachtungen zu machen. Hier leben viele Raubkatzen, darunter Leoparden, Löwen und Geparden und große Herden an Elefanten. Im berühmt-berüchtigten Mara River tummeln sich viele Flusspferde und Krokodile. Auch andere Tiere wie Giraffen, Gazellen, Zebras, Büffel sowie über 550 verschiedene Arten von Vögeln können in der Massai Mara gesichtet werden. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Rundflug über die Massai Mara in einem Heißluftballon (gegen extra Gebühr) mit einem Champagner-Frühstück im Busch. Die Tiere aus der Luft zu beobachten ist ein unvergessliches Erlebnis, an das Sie sich noch lange erinnern werden. Auch ein Besuch in einem Massaidorf kann organisiert werden, falls Sie dies wünschen (gegen extra Gebühr).
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 4 | Lake Naivasha - Lake Elementaita
Nach dem Frühstück geht die Fahrt heute weiter zum Lake Naivasha bzw. Lake Elementaita, wo Sie zum Mittagessen in Ihrer Lodge eintreffen. Am Nachmittag können Sie zunächst etwas entspannen, bevor Sie am Abend zu einer Bootsfahrt nach Crescent Island aufbrechen, wo sich der Crescent Island Game Park befindet, in dem Sie eine Fußpirsch mit spannenden Tiersichtungen machen können (keine Raubtiere). Der Park grenzt direkt an den Lake Naivasha an. Hier leben mehr Tiere auf einem Hektar als in jedem anderen Wildschutzgebiet in Kenia. Diverse Filmteams kommen regelmäßig hierher, um die zahlreichen Gnus, Antilopen, Zebras und Gazellen zu filmen. Der Park ist nicht umzäunt, sodass die Tiere vom Festland regelmäßig nach Crescent Island kommen - etwa Nilpferde, die nachts zum Grasen an Land kommen und nachts im Wasser ruhen oder Giraffen, die im Park geboren wurden und zum Kalben wieder nach Crescent Island zurück kehren. Nachts streifen gelegentlich auch Hyänen umher, die aber nicht dauerhaft im Park leben. Wenn sich Herden von Büffeln im Park aufhalten, werden sie überwacht, damit sich Besucher aus Sicherheitsgründen nicht in ihrer Nähe aufhalten.   
Ü F/M/A: Lake Elementaita Serena Camp (4,5 Sterne) oder Lake Naivasha Sopa Lodge (3,5 Sterne)

Tag 5 | Amboseli Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie in den Amboseli Nationalpark, wo die meisten Elefanten in ganz Kenia leben. in Amboseli können Sie zudem den besten Blick auf Afrikas Wahrzeichen, den Mount Kilimanjaro, genießen. Auf dem Weg nach Amboseli legen Sie zunächst in Nairobi einen Zwischenstopp zum Mittagessen im Pampa Grill ein. Den Nachmittag verbringen Sie bei Ihrer ersten Pirschfahrt in Amboseli.
Ü F/M/A: Amboseli Serena Safari Lodge (4,5 Sterne) oder Amboseli Sopa Lodge (3,5 Sterne)

Tag 6 | Amboseli Nationalpark
Heute unternehmen Sie eine Pirschfahrt am Vor- und Nachmittag durch das riesige Amboseli Ökosystem mit seinen ausgetrockneten Flussbetten, die an manchen Stellen sumpfartig erscheinen. Es gibt viele Wildtiere zu entdecken, darunter Geparden, Büffel, Giraffen, Antilopen und natürlich ganze Herden an Elefanten. Wenn Sie möchten, kann auch ein Ausflug in eines der Massaidörfer in der Umgebung organisiert werden, wo Sie etwas über die Lebensweise und Kultur dieser hier ansässigen Halbnomaden erfahren können (gegen extra Gebühr). 
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 7 | Ngorongoro Conservation Area
Über die Grenze bei Namanga fahren Sie heute in die Ngorongoro Conservation Area in Tansania. Mit ihren sanften Hügeln, Seen, Vulkanen und Vulkankratern gilt die Ngorongoro Conservation Area als eine der schönsten Landschaften der Welt. Zum Mittagessen halten Sie im Arusha Kibo Palace Hotel bevor Sie weiter zu Ihrer Lodge fahren, die Sie gegen Abend erreichen.
Ü F/M/A: Ngorongoro Serena Lodge (4,5 Sterne) oder Bougainvillea (3,5 Sterne)

Tag 8 | Ngorongoro Kratertour
Nach dem Frühstück fahren Sie in eines der ‘8 Wunder der Welt’, in den Ngorongoro Krater, ein einziges Biosphärenreservat, dessen Erscheinung sich seit hunderten von Jahren nicht verändert hat. Die riesige Caldera des Kraters wird von steilen Hängen begrenzt. Im Inneren des Kraters befinden sich Seen, Sümpfe, Salzpfannen, Wälder und gräserne Ebenen. Zahlreiche Wildtiere, darunter Nashörner und Elefanten sowie Löwen und verschiedene Vogelarten sind hier beheimatet. Genießen Sie einen Picknick-Lunch zwischen den Pirschfahrten an einem See im Inneren des Kraters. Am Nachmittag fahren Sie zurück in Ihre Lodge, wo Sie den Abend beim Abendessen verbringen.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 9 | Serengeti
Am Morgen geht die Fahrt durch die Ngorongoro Conservation Area in die Serengeti, dem legendärsten Nationalpark in Tansania. Unterwegs gibt es ein Picknick-Lunch und einen Zwischenstopp in der Olduvai Schlucht, der "Wiege der Menschheit", in der das Forscherpaar Louis und Mary Leakey in den 1950iger Jahren tätig war und die ältesten menschlichen Fußabdrücke der Welt entdeckten. Bereits auf dem Weg in Ihre Lodge, die Sie am Nachmittag erreichen, sehen Sie Antilopen, Zebras und Gnus, die die Ebenen der Serengeti bevölkern.
Ü F/M/A: Serengeti Serena Safari Lodge (4,5 Sterne) oder Serengeti Kati Kati Camp (3,5 Sterne)

Tag 10 | Serengeti
Den ganzen Tag über unternehmen Sie eine Pirschfahrt in der Serengeti. Das Mittagessen wird im traditionellen Safaristil im Busch eingenommen. Die gigantische Serengeti umfasst ein Gebiet von 14,763 Quadratkilometern endloser Savanne, dass sich im Norden bis zur kenianischen Grenze erstreckt und gemeinsam mit der Massai Mara ein gigantisches Ökosystm formt, das Besuchern das größte Naturschauspiel der Welt bietet: Die järhrliche Migration von Millionen Zebras und Gnus, die dem Regen auf der Suche nach neuen Weidegründen folgen. In der Serengeti leben außerdem viele große Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 11 | Lake Manyara Nationalpark
Nach dem Fahrt geht die Fahrt zum malerischen Lake Manyara, dem Sodasee unterhalb der Bruchkante des Great Rift Valley, der dem Nationalpark seinen Namen gibt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch den Nationalpark und mit etwas Glück können Sie die Baumlöwen sehen, für die Lake Manyara bekannt ist.
Ü F/M/A: Lake Manyara Serena Lodge (4,5 Sterne) oder Kirurumu Tented Lodge (3,5 Sterne)

Tag 12 | Arusha - Heimreise
Sie fahren nach Arusha, von wo aus Sie Ihre Heimrese antreten. Unterwegs können Sie auf Wunsch zum Mittagessen Halten oder ein paar Souvenirs besorgen. Ihre Safari endet am Kilimanjaro International Airport, von wo Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten.
F/-/-

02 JAN – 28 FEB

2 TEILNEHMER

3 TEILNEHMER

4 TEILNEHMER

5 TEILNEHMER

6 TEILNEHMER

7 TEILNEHMER

Pro Person im Doppelzimmer

3.705 €

3.265 €

3.045 €

2.910 €

2.825 €

2.760 €

Einzelzimmerzuschlag

380 €

01 MAR – 31 MAR

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.625 €

3.185 €

2.965 €

2.835 €

2.745 €

2.680 €

Einzelzimmerzuschlag

355 €

01 APR - 31 MAI

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.390 €

2.950 €

2.730 €

2.595 €

2.510 €

2.445 €

Einzelzimmerzuschlag

125 €

01 JUN - 15 JUN

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.465 €

3.025 €

2.805 €

2.675 €

2.585 €

2.525 €

Einzelzimmerzuschlag

170 €

16 JUN - 30 JUN

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.690 €

3.250 €

3.035 €

2.900 €

2.815 €

2.750 €

Einzelzimmerzuschlag

385 €

01 JUL - 31 OKT +
20 DEZ - 31 DEZ

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.785 €

3.345 €

3.125 €

2.995 €

2.905 €

2.845 €

Einzelzimmerzuschlag

405 €

01 NOV – 30 NOV

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.580 €

3.140 €

2.920 €

2.790 €

2.700 €

2.640 €

Einzelzimmerzuschlag

350 €

01 DEZ – 19 DEZ

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.685 €

3.245 €

3.025 €

2.890 €

2.805 €

2.740 €

Einzelzimmerzuschlag

370 €

 Zuschlag für einen Safari-Jeep anstelle eines Safari-Minivans in Kenia: 465 € pro Fahrzeug (empfohlen!)

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

02 JAN – 28 FEB

2 TEILNEHMER

3 TEILNEHMER

4 TEILNEHMER

5 TEILNEHMER

6 TEILNEHMER

7 TEILNEHMER

Pro Person im Doppelzimmer

4.555 €

4.125 €

3.910 €

3.785 €

3.700 €

3.635 €

Einzelzimmerzuschlag

735 €

01 MAR – 31 MAR

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.985 €

3.560 €

3.345 €

3.215 €

3.130 €

3.070 €

Einzelzimmerzuschlag

705 €

01 APR - 31 MAI

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.555 €

3.125 €

2.910 €

2.785 €

2.700 €

2.635 €

Einzelzimmerzuschlag

200 €

01 JUN - 30 JUN

 

Pro Person im Doppelzimmer

4.475 €

4.050 €

3.835 €

3.705 €

3.620 €

3.560 €

Einzelzimmerzuschlag

600 €

01 JUL - 31 OKT +
22 DEZ - 31 DEZ

 

Pro Person im Doppelzimmer

4.855 €

4.430 €

4.215 €

4.085 €

4.000 €

3.940 €

Einzelzimmerzuschlag

800 €

01 NOV – 21 DEZ

 

Pro Person im Doppelzimmer

3.900 €

3.470 €

3.260 €

3.130 €

3.045 €

2.985 €

Einzelzimmerzuschlag

615 €

 

Zuschlag für einen Safari-Jeep anstelle eines Safari-Minivans in Kenia: 465 € pro Fahrzeug (empfohlen!)

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive:

  • Alle Transfers ab Nairobi/bis Arusha
  • Qulifizierter englischsprachiger Driver-/Guide
  • Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten wie beschrieben
  • Nationalparkgebühren und lokale Steuern
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationale Flüge
  • Reise- und Krankenversicherung
  • Visumgebühren
  • Notfallversicherung Flying Doctors
  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Gegenstände des persönlichen Gebrauchs
  • Weihnachts-, Neujahrs- und Osterzuschlag über die Feiertage