Skip to main content

Kenias Horizonte

Eine beliebte Gruppensafari, die jeden Montag startet und komfortable Lodges nutzt. Der Samburu Nationalpark im Norden des Landes bietet eine spezielle Tierwelt mit Gerenuks und Beisa Oryx. Sie lernen die malerische Bergwelt der Aberdare Mountains kennen und am Nakuru-See mit seiner reichen Vogelwelt hat man auch gute Chancen Nashörner zu sichten. Zum Schluss darf natürlich die Massai-Mara nicht fehlen, die zu jeder Jahreszeit fantastische Tierbeobachtungen in herrlicher Landschaft bietet - und zur Migrationssaison das Riesenspektakel der Flussüberquerung großen Herden von Gnus und Zebras über den Mara-Fluss. 

Tag 1 | Nairobi

Bei der Ankunft in Nairobi, werden Sie empfangen und zum Tamarind Tree Hotel gebracht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Ü -/-/-: Tamrind Tree Hotel

Tag 2 | Samburu Wildreservat

Sie verlassen Nairobi und begeben sich, nach dem Frühstück, auf den Weg nach Samburu. Auf dem Weg Richtung Norden, passieren Sie Thika und fahren weiter durch eine atemberaubende Szenerie aus Bergbächen, Tee- und Kaffeefeldern. Nach der Stadt Nanyuki, weiter nördlich erreichen Sie einen alten Außenposten, bekannt als Isiolo. Dies ist die letzte Station auf Ihrer Reise durch den nördlichen Grenzbezirk. Von dort aus ist Samburu nur einen Katzensprung entfernt.
Bei dem Erreichen der Unterkunft können Sie zu Mittag essen  und anschließend erleben Sie nachmittags Ihre erste Pirschfahrt. Zum Sonnenuntergang kehren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.

Ü F/M/A: Samburu Game Lodge

Tag 3 | Samburu Wildreservat

Es gibt eine frühe morgendliche Pirschfahrt, gefolgt von einem Frühstück und Zeit zum Entspannen am Pool oder auf der Terrasse der Unterkunft, mit Aussicht über den Fluss. Nach dem Mittagessen folgt eine weitere Pirschfahrt. Die Rückkehr zur Unterkunft erfolgt zum Sonnenuntergang.

Ü F/M/A: Samburu Game Lodge

Tag 4 | Samburu Wildreservat – Aberdares

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Fahrt Richtung Süden, in die Wälder der Aberdare Bergkette und erreichen Outspan zum Mittagessen. Am Nachmittag fahren Sie nach Treetops. Dies ist eine Unterkunft aus einer Reihe von Baumhütten in einer Waldlichtung. Dort gibt es ein Wasserloch, das Tag & Nacht alle Arten von Wildtieren anlockt. Das Wasserloch ist beleuchtet und hat einen Unterstand, von dem aus man die Tiere hautnah beobachten kann.

Ü F/M/A: Treetops

Tag 5 | Aberdares – Lake Nakuru

Ein früher Start am Morgen bringt Sie nord-westlich in Richtung Nyahururu, gefolgt von einer Reise Richtung Süden, zu Ihrem nächsten Ziel, dem See Nakuru. Einmal im Park können Sie, auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft, schon erste Wildbeobachtungen machen. Anschließend folgen Mittagessen und eine Pause. Am Nachmittag gibt es eine Pirschfahrt. Die Rückkehr zur Unterkunft erfolgt zum Sonnenuntergang. Der Nationalpark ist bekannt für seine Vogelwelt und bietet die Möglichkeit Flamingos zu bestaunen. Er ist außerdem das Zuhause für schwarze und weiße Nashörner, sowie der gefährdeten Rothschild Giraffe.

Ü F/M/A: Lake Nakuru Lodge

Tag 6 | Lake Nakuru – Masai Mara Wildreservat

Nach einem morgendlichen Frühstück, fahren Sie über Mai-Mahiu, mit einer kurzen Ruhepause, zu der Stadt Narok. Anschließend erreichen Sie die Mara. Dort kommen Sie zum Mittagessen an. Nach dem Mittagessen erleben Sie die erste Pirschfahrt in Kenias schönstem Wildschutzgebiet. Die Rückkehr zur Unterkunft erfolgt zum Sonnenuntergang.

Ü F/M/A: Keekorok Lodge

Tag 7 | Masai Mara Wildreservat

Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag.
Gegen Aufpreis können Sie eine Pirschfahrt gegen eine Ballon-Safari ersetzen. Eine Vorausbuchung ist hierfür erforderlich.

Ü F/M/A: Keekorok Lodge

Tag 8 | Masai Mara Wildreservat – Nairobi

Nach dem Frühstück verlassen Sie Masai Mara und fahren zurück nach Narok, dem Hauptsitz des Bezirks in Maasailand. Auf dem Weg sehen Sie viele Farmen und Felder mit Walzweizen und Gerste. Von hier aus überqueren Sie das Rift Valley, während Sie die Herden der Giraffen und Gazellen beobachten können. 

Sie erreichen Nairobi am frühen Nachmittag und werden entweder zum Stadtzentrum oder zum Flughafen gebracht.

Gruppensafari-Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

16. Dezember 2019 bis 02. Januar 2020:  2.315 €

Einzelzimmerzuschlag: 455 €

03. Januar bis 28. Februar 2020:  2.145 €

 Einzelzimmerzuschlag:  335 €

01. März bis 31. März 2020:  2.095 €

Einzelzimmerzuschlag: 300 €

01. April bis 24. Juni 20201.950 €

Einzelzimmerzuschlag:  120 €

25. Juni bis 31. Oktober 2020:  2.285 €

Einzelzimmerzuschlag:  465 €

01. November bis 15. Dezember 2020:  2.100 €

Einzelzimmerzuschlag:  320 €

Weihnachtszuschlag 24. Dezember 2019 bis 01. Januar 2020: 
50 € pro Person & pro Nacht

Osterzuschlag 10. April bis 13. April 2020:
50 € pro Person & pro Nacht

Kinder ab 7 Jahren sind auf dieser Safari willkommen.

Kinder von 7-11 Jahren zahlen im Zimmer der Eltern 55 % des Reisepreises, im eigenen Zimmer 75 % des Reisepreises.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor. Gleiches gilt für unvorhergesehene Erhöhung von Nationalparkgebühren und lokalen Steuern.

Die Safaris starten immer montags ab Nairobi.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Person (Einzelreisende gegen Aufpreis auf Anfrage!).

Hinweis: In diesem Programm kann die Unterkunft an Tag 1 in Nairobi nicht geändert werden, weil sie Teil eines speziellen Arrangements ist.

IM PREIS EINGESCHLOSSEN         

  • Meet & Greet Service
  • Übernachtung und Verpflegung wie im Programm beschrieben
  • Flughafen-Transfers im Safari-Minibus (mehrere Personen zusammengefasst)
  • Garantierter Fensterplatz im Safari-Fahrzeug
  • Alle Nationalparkgebühren und kenianische Steuern
  • 1/2 Liter Mineralwasser während der Pirschfahrten

  NICHT IM PREIS EIINGESCHLOSSEN

  • Internationale Flüge
  • Visumgebühren
  • Getränke 
  • Trinkgelder (Safari-Guides und Lodge-Personal)
  • Reiseversicherungen

ANMERKUNGEN:

  • Diese Safari findet mit mindestens 2 Teilnehmern statt
  • Maximal 7 Teilnehmer pro Fahrzeug (garantierter Fensterplatz)
  • Gepäck: 15 kg pro Person in weicher Reisetasche (maximal 65 X 46 cm)
  • Für Teilnehmer, die bereits ab der Mara zurückfliegen möchten, entstehen Zusatzkosten (Preise auf Anfrage)