Skip to main content

Chobe Safari Lodge

Großes Resort der Luxusklasse mit unterschiedlichsten Unterkünften und tollem Nilblick!

Im nordöstllichen Teil des Murchison Nationalpark liegt die Chobe Safari Lodge, die auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken kann.

Ursprünglich wurde die Lodge in den 1950er Jahren gegründet und war zu jener Zeit einer der touristischen Höhepunkte des Landes. Der ungehinderte Blick auf den Nil in Verbindung mit einer reichen Tierwelt machten die Chobe Safari Lodge zu einem attraktiven Reiseziel. In den nachfolgenden Jahrzehnten wurde die Safari Lodge vernachlässigt. Nach ihrer Renovierung knüpft sie heute nahtlos an die vergangenen Glanztage an.

Der zentrale Angelpunkt der Architektur ist der Nil, zu dem hin die gesamte Anlage ausgerichtet ist. Zur Auswahl stehen 36 Gästezimmer, 21 Luxuszelte, 4 Suiten und ein Präsidenten Cottage. Jede einzelne Unterkunft hat entweder einen Balkon oder Terrasse mit Blick auf den unterhalb liegenden Fluss.

Das sehr gute Restaurant bietet eine Auswahl an internationalen und einheimischen Spezialitäten, die von erfahrenen Köchen für Sie zu bereitet werden. Von der Terrasse des Restaurants aus haben Sie ebenfalls einen ungehinderten Blick auf den Nil.

Bereits in den Anfängen genoss die Chobe Safari Lodge einen ausgezeichneten Ruf als Anglerparadies. Dies hat heute noch Gültigkeit – so ist es nicht selten, dass ein Nilbarsch mit einem Gewicht von 80 kg gefangen wird.

Zukünftig soll es in der unmittelbaren Nähe der Lodge ein Pirschwegsystem entstehen. Momentan sind die Tierbeobachtungsmöglichkeiten in diesem Teil des Nationalparks noch sehr eingeschränkt und Gäste werden i.d.R. nach Paraa gefahren.