Skip to main content

Katavi Wildlife Camp

Wunderbares kleines Safari-Camp in einer fantastischen, entlegenen Wildnis - für echte Safari-Liebhaber!

Der Katavi Nationalpark im Westen Tansanias ist noch ein gut gehütetes Geheimnis unter Safari-Liebhabern. Er besteht aus einer Reihe von Flußauen und Waldgebieten von rauer Schönheit und mit nur ca. 200 Besuchern jährlich offenbart sich hier noch eine fast unberührte Wildnis.

Das Schutzgebiet wurde von der Nationalparkverwatung unlängst verdoppelt (auf  4000 km²) und ist nach Ruaha und der Serengeti nun Tansanias drittgrößter Park. Die Seen Katavi und Chada beheimaten eine der größten Flusspferd- und Krokodilpopulationen weltweit und die  Flußauen bieten einen willkommenen Lebensraum für unzählige Wasservögel. Wegen der Größe des Parks, den endlosen Grassavannen, der Isolation und schweren Zugänglichkeit  findet man hier riesige Herden - 1600 Büffel auf einem Fleck wurden schon gesichtet - und in ihrem Schlepptau viele Löwen und andere Raubtiere, die an den Waldrändern gerne auf der Lauer liegen.

Das Katavi Wildlife Camp besteht aus nur 6 geräumigen Zelten mit sehr persönlichem Service und liegt an einem der besten Plätze im Park für Tierbeobachtungen. Der Gast kann direkt vom Camp aus die täglichen Bewegungen der Tiere zur Wasserstelle beobachten. Die Zelte liegen geschützt zwischen Bäumen, die eine Flußaue säumen und Schatten und Tarnung bieten, so dass die Tieren von der menschlichen Gegenwart nicht aufgeschreckt werden.

Der Campmanager, Tom Appleby ist ein erfahrener Zoologe und Safari-Guide und begleitet die Gäste auf Pirschfahrten und Fußsafaris.

Das Camp ist saisonal und nur von April bis Dezember geöffnet. Es gibt zweimal wöchentlich (montags und donnerstags) Flüge von Ruaha nach Katavi und umgekehrt mit Safari AIR Link.

Ein MUSS für Safari-Enthusiasten!!!