Skip to main content

Kichuguu Camp

Safari-Unterkunft in toller Lage mit persönlichem Service.

Kichuguu ist das Suaheli-Wort für Termintenhügel und das Camp wurde nach diesen Bauten benannt, die man in Tarangire häufig findet. Das Kichuguu Camp liegt 45 Minuten vom Haupteingang des Nationalparks entfernt. Vom Kuro Airstrip sind es lediglich 10 Minuten.

Das Camp besteht aus 9 Safari-Zelten, die so auf dem Gelände verteilt liegen, dass sie untereinander einen großzügigen Abstand von 15 – 20 Metern haben.
Die komfortablen Zelte sind entweder mit einem Doppelbett oder auch zwei Einzelbetten ausgestattet. Auf Wunsch kann auch ein drittes Bett gestellt werden.
Weitere Ausstattungsmerkmale sind Nachttische, ein Schreibtisch und ein Safe, in dem Sie Ihre Wertsachen verstauen können. Ein rustikaler Holzboden sorgt für eine wohnliche Atmosphäre. An den Schlafbereich angrenzend befindet sich das Badezimmer, das mit eine Toilette, zwei Waschbecken einer Buschdusche ausgestattet ist. Zu jeder Unterkunft gehört eine eigene kleine Aussichtsterrasse.

Der Gemeinschaftsbereich umfasst zwei große Safari-Zelte. In dem einen Zelt befindet sich der Essbereich und im zweiten Zelt ist der Lounge-Bereich untergebracht. Hier lässt es sich nach den Pirschfahrten wunderbar in bequemen Sesseln und Sofas entspannen.

Neben klassischen Pirschfahrten werden auch Nachtfahrten (Aufpreis) sowie Fußsafaris angeboten. Die abwechslungsreiche Landschaft des Tarangire Nationalparks umfasst Sümpfe, Ebenen und Flusstäler und bietet zahlreichen Tieren eine Heimat.