Skip to main content

Manyara Ranch Conservancy

Ganz nah dran an den Wildtieren

Im Herzen des Manyara Schutzgebietes liegt die Manyara Conservancy Ranch. Ein Gebiet zwischen dem Tarangire Nationalpark und dem Lake Manyara Nationalpark. Das Schutzgebiet ist ein typisch offenes Svannenland, wo die Rinder der Massai mit den Zebras, Gnus und Giraffen in friedlicher Eintracht grasen.

Die insgesamt 7 geräumigen und komfortablen Safari-Zelte liegen sind so angeordnet, dass die Gäste größtmögliche Privatsphäre genießen können. In unmittelbarer Nähe der Manyara Conservancy Ranch befindet sich ein Wasserloch. Hier finden sich regelmäßig Tiere ein, um ihren Durst zu löschen.

Die Zelte können nach Ihren Wünschen entweder als Doppelbett oder als zwei Einzelbetten hergerichtet werden. Auch ein Zustellbett ist möglich. Jedes Safari-Zelt verfügt über einen Schreibtisch und eine verschließbare Holztruhe.

Das Badezimmer verfügt über Kalt- und Heißwasser sowie eine Toilette mit Wasserspülung. Vor jedem Zelt befindet sich eine Sitzgelegenheit, der perfekte Platz, um den Tag gemütlich mit einer Tasse Kaffee zu beginnen.

Der zentrale Bereich bildet das Speisezelt. Bei gutem Wetter werden das Frühstück unter einem Akazienbaum und das Abendessen unter den Sternen serviert.

Der gesamte Camp-Bereich ist nicht umzäunt, dadurch können sich Wildtiere jederzeit frei innerhalb des Camps bewegen.

Das Camp ist außer in den Monaten April bis Mai ganzjährig geöffnet.