Skip to main content

Kisampa Camp

Ein Geheimtipp in der Nähe des Saadani Nationalparks - sehr kinderfreundlich.

Kisampa liegt nördlich von Daressalam auf einem Hügel mit Blick über die weite Landschaft. Das Camp befindet sich im privaten Naturschutzgebiet nahe am Saadani National Park im Osten von Tansania. Da das Schutzgebiet zur Lodge gehört, gibt es keine anderen Besucher und Sie können die exklusive Atmosphäre genießen.

Man erreicht das Camp mit dem Auto oder per Flugzeug. Von Darressalm aus sind es etwa 3,5 Stunden Fahrt, auf der Sie viel von der schönen Landschaft sehen werden. Am Ende setzen Sie mit einem Kanu über den Wami Fluss über. Wenn Sie mit dem Flugzeug eintreffen, werden Sie an der Landebahn abgeholt und erreichen das Camp in 20 Minuten.

Die umweltfreundliche Lodge mitten in der Wildnis ist einfach und rustikal. Man bemüht sich möglichst wenig in die Natur einzugreifen.

Im Camp können nur 14 Gäste übernachten, das macht die private Atmosphäre aus. Es gibt 6 strohbedeckte Bandas, jedes mit einem handgearbeiteten Bett und einer Hängematte, von der aus Sie einen herrlichen Ausblick in die Umgebung haben. Zu jedem Banda gehört ein eigenes Bad, das nach oben offen ist. Eine Buschdusche hängt im Baum und das heiße Wasser wird auf Wunsch geliefert.

Es gibt auch einen großen Bungalow, der zum Entspannen einlädt. Sie können dort auf den großen Sofas liegen und ein Buch aus der kleinen Bibliothek lesen und ein Drink genießen.

Das Kisampa Camp eignet sich auch sehr gut für Familien mit Kindern, die Afrika erleben wollen. Die Kinder können bei den Eltern schlafen oder in einem eigenen Zelt übernachten.

Der Tag im Kisampa Camp beginnt mit einen Tasse frisch gebrühten Kaffees, der direkt in der Hütte gebracht wird. Frühstück und Mittagessen nehmen die Gäste meistens im Pavillon ein, oder es wird unterwegs ein Picknick angeboten, während Sie auf Safari sind. Am Abend sitzen die Gäste am Lagerfeuer und lassen den Tag bei einem Drink ausklingen. Das Abendessen wird unter dem Sternenhimmel serviert. Verwendet werden hauptsächlich lokale Produkte, besonders ist der Camp eigene Honig zu erwähnen, den die Gäste auch für zuhause erwerben können.