Skip to main content

Mala Mala Camp

 Ein Aufenthalt voller Annehmlichkeiten in Südafrikas ältestem privaten Tierreservat 

Das MalaMala Camp ist das älteste und historischste private Wildreservat Südafrikas und das erste, das den Übergang von der Jagd zu Fotosafaris vollzog. Es ist der Bauplan, auf dem die südafrikanische Safariindustrie aufgebaut wurde. Jeder Aspekt des Mala Mala Camps ist darauf ausgerichtet, den Blick auf die umliegende Wildnis zu genießen. Massive Bäume und hügelige grüne Rasenflächen sind voller Vogelgesang, mit gelegentlichen Antilopen oder Elefanten, die die Saftigkeit des Grüns suchen. Das Lager ist nicht umzäunt - eine Oase inmitten des Buschfeldes.

Die beeindruckende Lounge, das klimatisierte Esszimmer und die historische Bar laden zu einer guten Gesellschaft im Safari-Stil ein. Eine klimatisierte Bibliothek mit Satellitenfernsehen, kostenloser Internetverbindung und DVD-Player, liebevoll als Monkey Club bezeichnet, steht den Gästen zur Verfügung.

Ein großes hölzernes Safarideck im Schatten eines Jackalberry-Baums ist der ideale Aussichtspunkt, um die Tierwelt am Rande des Sand River zu beobachten. Das Camp verfügt über einen großen gefilterten Infinity-Pool mit herrlichem Blick über den Fluss und eine gut ausgestattete Safari-Boutique mit hochwertiger Kleidung, Schmuck und Artefakten. Eine kleine Fitnessanlage mit stationärem Fahrrad, Laufband, Kraftstation, Rudergerät, Sitzbänken, Klimmzugstange, freien Gewichten und Matten gehört außerdem zur Ausstattung der öffentlichen Bereiche. Ein Massage-Service ist auf Anfrage möglich. Mobilfunkabdeckung (MTN) und kostenlose drahtlose Internetverbindung sind in allen MalaMala Wildreservat-Camps verfügbar.

Das Camp besteht aus 10 Luxussuiten, 8 Luxuszimmern und 1 Einzelzimmer. 

Altersbeschränkung: Es werden Kinder jeden Alters akzeptiert. Kinder unter 4 Jahren sind in der Boma zum Abendessen oder auf Pirschfahrten nicht erlaubt (es sei denn, die Eltern haben ein Privatfahrzeug reserviert). Eine Babysitteranlage ist gegen eine Schutzgebühr verfügbar.

Kapazität auf Pirschfahrten: 6 Gäste pro Safarifahrzeug.