Skip to main content

Honeyguide Mantobeni Camp

So wie man sich Hemingways Afrika vorstellt 

Das Mantobeni Camp ist so konzipiert, dass es das Afrika von Hemingway widerspiegelt. Es gibt 15 Zelte, die sich in einem Tamboti-Wald mit Blick auf ein trockenes Flussbett befinden. Unser Empfangsbereich besteht aus einer großen Sitzecke, einem Außenbereich mit Planschbecken und Sonnenliegen, einer Bar und einem umfangreichen klimatisierten Weinkeller.
Das Wild, das die nahegelegene Wasserstelle besucht, ist von der Terrasse des Swimmingpools aus zu sehen, die sich an den Empfangsbereich anschließt.

Die Zelte im Mantobeni Camp sind mit King-Size-Betten (können in zwei Einzelbetten verwandelt werden, wenn nötig), Moskitonetzen und weichen Ledersofas ausgestattet. Jedes Zelt hat ein eigenes Badezimmer mit einem versenkten Betonbad, einer Doppeldusche, zwei Waschbecken und einer separaten Toilette.
Die Zelte stehen jeweils auf einer Holzplattform, die über 5 Stufen zum Zelt führt. Im Zelt gibt es eine sanfte Beleuchtung und den Gästen wird Mückenschutzmittel zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Lage und des Geländes des Mantobeni Camps ist es nur für Kinder über 12 Jahre geeignet.

Das Essen ist eine Gemeinschaftsangelegenheit, die normalerweise im Freien an einem langen Tisch serviert wird, mit Holzfeuern und Fackeln, um ein wirklich authentisches Buschgefühl zu erzeugen. Einfache hausgemachte Gerichte, die überwiegend aus einheimischen Produkten hergestellt werden, sind reichlich vorhanden und werden exquisit präsentiert.

Die Gäste werden am frühen Morgen und am späten Nachmittag/Abend zu Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen mitgenommen. Spätnachmittags und abends werden Getränke bei Sonnenuntergang, Ausblicke auf die Mohwareng Hills und Spurensuche von nachtaktiven Lebewesen angeboten.