Skip to main content

Cheetah Plains Lodge

Purer Luxus und Exklusivität im Busch.

Das Sabi Sand Game Reserve ist bekannt für seine Big Five Wildbeobachtung und liegt angrenzend an die südwestliche Ecke des Krüger-Nationalparks, mit dem Cheetah Plains sich eine 50 Kilometer lange Grenze teilt. Zwischen den beiden Reservaten gibt es keine Zäune, so dass sich das Wild frei zwischen den Gebieten bewegen kann und deshalb bietet das Reservat ganz außergewöhnliche Wildtierbeobachtungen.

Die Cheetah Plains Lodge besteht aus exklusiv genutzten, zeitgenössischen, luxuriösen Buschfeldhäusern, die jeweils aus einem Haupthaus mit privaten Gäste-Suiten bestehen. Jedes Haus verfügt über 2 Lounges, Essbereiche, Outdoor-Boma, Weinkeller und beheiztes Schwimmbad sowie ein privates Wildbeobachtungsfahrzeug und einen ausgebildeten Safariguide für die Dauer Ihres Aufenthalts.

Benannt nach zwei der legendären Leoparden von Sabi Sand und einer dominanten Löwengruppe, tragen die drei luxuriösen Buschfeldhäuser die Namen "Mvula", "Karula" und "Mapogo".

Die Lodge bietet den Gästen konkurrenzlose Möglichkeiten zur Wildbeobachtung, kombiniert mit einem innovativen architektonischen Design von ARRCC, und verspricht außergewöhnliche Safari-Luxusangebote, Annehmlichkeiten und Dienstleistungen.  Alle Mahlzeiten werden von einem Privatkoch zubereitet und sorgfältig ausgewählte Weine aus dem eigenen Weinkeller serviert.

Zu den Aktivitäten zählen zweimal täglich Pirschfahrten und ein privater Spa-Therapeut sowie eine zentrale Fitnessanlage stehen den Gästen zur kostenfrei zur Verfügung.