Skip to main content

Sango Wildlife Lodge

Schöne, komfortable Lodge in einem private Wildschutzgebiet nahe dem Gonarezhou Nationalpark.

Das Sango Schutzgebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Gona-re-Zhou Nationalpark im Südosten Simbabwes.

Heute ist Sango das größte private Schutzgebiet Afrikas, dessen Ursprünge auf eine Rinderfarm aus Kolonialzeiten des vergangenen Jahrhunderts zurückgehen. Nach einer großen Dürre wurde ein Teil der Farm aufgegeben, Zäune entfernt und damit begonnen, die ehemals hier heimischen Tiere wieder anzusiedeln.

Die Sango Lodge ist im Stile der 1920er Jahre gehalten. Die vier exklusiven Suiten sind nach ökologischen Gesichtspunkten gestaltet und liegen eingebettet zwischen Baobab-Bäumen und Felsen. Ausreichend Platz bieten die sehr geräumigen Schlafzimmer, ein Sitzbereich mit Kamin, ein Badezimmer und eine Terrasse mit Außendusche runden das Gesamtbild ab. Zusätzlich zu den Suiten finden sich im eine kleinen Waldung entlang des Msaize Flusses vier permanente Luxus-Zelte, die ebenfalls über ein eigens Badezimmer und eine Veranda verfügen.

Neben Tierbeobachtungen wird eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten. Unter anderem Vogelbeobachtungen, Abseilen, geführte Wanderungen, Mountainbiking und Rhino Tracking.