Skip to main content

Robin's Camp

Privat geführtes Camp mit einer langen Historie.

In der nordwestlichen Region des Hwange Nationalpark liegt in einer wenig besuchten Region des Parks das Robin’s Camp.

In dieser landschaftlich abwechslungsreichen Region wechselt offenes Grasland und Wäldern ab, was einen besonderen Reiz ausmacht. Durch die zahlreichen Wasserstellen finden sich immer wieder die Tiere ein, um ihren Durst zu stillen.
Der Hwange Nationalpark ist nicht nur der größte des Landes sondern auch der artenreichste Park Afrikas. So wandern große Elefantenherden zwischen hier und dem benachbarten Chobe Nationalpark in Botswana.

Die komfortablen Chalets sind mit Doppelbetten, einem modernen Badezimmer sowie einem Ventilator für etwas Kühlung an heißen Tagen ausgestattet. Auf einer kleinen Terrasse finden sich Sitzgelegenheiten. Der Zentrale Bereich umfasst ein Restaurant sowie eine Lounge und eine Bar. Es gibt zwei Unterstände, von denen aus sich hervorragend die Tiere beobachten lassen.

Die Geschichte des Robin’s reicht zurück in bis zum Anfang des letzten Jahrhunderts, als Herbert George Robins zwei Farmen übernahm und sich erfolgreich für den Schutz der Wildtiere einsetzte. Dem Camp angeschlossen ist ein Zeltplatz.

Erreichbar ist das Camp entweder per Fahrzeug von Victoria Falls aus oder auch per Kleinflugzeug.