Skip to main content

Camp Amalinda

Außergewöhnliche Lodge, die großartig in die Granitfelsenlandschaft integriert ist.

Die exklusive, privat geführte Lodge Camp Amalinda liegt 45 km von Bulawayo im UNESCO Weltkulturerbe der Matobo Hills, umgeben von einer spektakulären Landschaft aus Granitbergen und Hügeln. Hier erleben Sie die Ruhe des ursprünglichen Afrika.

Die Lodge besteht aus 9 reetgedeckten, individuell gestalteten Einheiten: 3 wunderschöne Suiten, 3 Familienzimmer mit je 2 Doppelbetten, 3 Doppelzimmern und 1 Einzelzimmer mit zwei Einzelbetten. Eingebettet in die riesigen Felsformationen kann man die Spiritualität der Matobo Hills förmlich spüren.

Im Hauptbereich des Camp liegt das Speisezimmer unter freiem Himmel mit einem riesigem Teaktisch, sowie ein natürlicher Weinkeller in einer Höhle, ein Schachzimmer in den Baumkronen, eine Bibliothek und ein „Boma“ mit Feuerstelle. Entspannung finden Sie im Spa und vom Pool haben Sie Blick auf die Wasserstelle und seine vielen Besucher.

Mit erfahrenen Guides begeben sie sich zu Fuß oder im Geländewagen auf Pirsch, um die gefährdeten Breit- und Spitzmaul Nashörnern aufzuspüren.

Der Matobo Nationalpark hat außerdem das höchste Aufkommen von Leoparden und den seltenen schwarzen Kaffernadlern. Die Chancen stehen gut sie hier zu entdecken.

Das Grab Cecil Rhodes „Blick auf die Welt“ liegt in unmittelbarer Nähe und bei einem Besuch des Stamms der Matabele gewinnen Sie Einblicke in deren Kultur.