Skip to main content

Nsolo Bush Camp

Das Nsolo Bush Camp ist eines der abgeschiedensten Camps in der Wildnis des South Luangwa Nationalparks.

Das Buschcamp besteht nur aus vier geräumigen runden Chalets, die auf einer hölzernen Plattform errichtet wurden. Alle Baumaterialien sind natürlichen Ursprungs. Jedes Chalet hat ein eigenes offenes open-air Badezimmer und liegt im Schatten der immergrünen Bäume. Von der privaten Terrasse, die zu jedem Chalet gehört, können Besucher den Blick in die Buschlandschaft und die Wasserlöcher nahe des Luwi Flusses genießen. 

Jedes Chalet hat sein individuelles Design und ist rustikal und einfach, aber sehr komfortabel eingerichtet. Am Ufer des Luwi befindet sich die Lounge mit dem Speisebereich, von dem aus man die Tiere beim Trinken an den Wasserstellen beobachten oder tagsüber einfach in Ruhe entspannen kann. Im Camp gibt es solarbetriebene Energie, Batterien können aufgeladen werden.

Folgende Aktivitäten werden rund um das Camp für Sie organisiert: Vorwiegend Fußsafaris mit gelegentlichen Pirschfahrten, Wanderungen zwischen den Camps Luwi, Kakuli und Mchenja.

Nsolo ist der einheimische Name für den Honigvogel und das Camp wurde nach diesem kleinen Vogel benannt. 

Das Camp ist von Ende Mai bis Anfang November geöffnet.