Skip to main content

Canyon Roadhouse

Ganz früher war das Hotel eine Tankstelle und auch heute ist es noch der ideale Ort zum Auftanken von Reisefreude, Erholung, Erinnerungen und ein atemberaubendes Abenteuer. 

Wie könnte es anders sein, als dass sich in einem Rasthaus alles um Autos dreht? An den verrosteten Chevys und Fords im Garten rührt sich nichts mehr, aber mit ihrem unsterblichen Charme sind sie unser Tribut an eine automobile Vergangenheit, die in der Oldtimer-Welt des Canyon Roadhouse neu auflebt. Ein Wunderland der schönen Dinge, das längst Kultstatus erreicht hat.  

Wenn Sie dann den Empfang, der ein alter LKW International ist, und die Bar, die eine alte Tankstelle war und das Restaurant, das die Automobilausstellung von 1929 sein könnte, passiert haben, betreten Sie den Innenhof, um den sich ausgesprochen komfortable Unterkünfte gruppieren, denn die Betten sind garantiert nicht aus den 30er Jahren. Auch der Pool mit dem Blick auf die umgebende Hügellandschaft ist frischer, aber eines hat sich unsere Kaltmamsell nicht ausreden lassen: Das überlieferte, legendäre Rezept für den Amarula Käsekuchen, den sie zusammen mit dem besten Cappuccino der Umgebung am liebsten auf der Sonnenterrasse serviert.

Das Canyon Roadhouse eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Besuch des Fish River Canyons. Zum Eingangstor Hoba am Fish River Canyon sind es ca. 12 km. Es verfügt über acht geschmackvoll eingerichtete Zimmer (6 Doppelzimmer und 2 Vierbett-Familienzimmer).

Das Roadhouse verfügt über ein exzellentes à la carte-Restaurant sowie über einen großen Swimming Pool. Es gibt außerdem eine Tankstelle, ein Informationsbüro sowie eine Bibliothek mit verschiedenen Nachschlagewerken..