Skip to main content

Zomba Forest Lodge

Im Norden der Stadt Zomba ragen die Zomba-Berge in den Himmel empor. Heute ist ein Großteil der Berglandschaft von Kiefernwäldern bedeckt. Es finden  sich jedoch immer noch ursprüngliche Bergwälder aus heimischem Gehölz sowie dichtes Buschland. Ein 1999 fertiggestellter Damm beeinflusst die Natur nur wenig und dient vor allem als Wasserreservoir der Stadt Zomba. Bekannt ist die Region besonders für die landschaftliche Schönheit sowie den Vogelreichtum. Aber auch verschiedene Antilopen- und Affenarten kommen hier vor. Selbst Leoparden durchstreifen die Ränder des Plateaus, sind jedoch aufgrund ihrer scheuen Lebensweise schwer zu sichten.

Die Zomba Forest Lodge ist ein idealer Ausgangspunkt zu Erkundungstouren des gleichnamigen Plateaus und gleichzeitig bietet sich Ihnen von der Lodge aus ein herrlicher Blick auf die umgebende Landschaft. Die Lodge selbst ist in einem einfachen Kolonialstil erbaut. Es stehen vier Zimmer mit jeweils einem eigenen Bad bereit. Aufgrund der Höhenlage der Lodge müssen Sie sich keine Gedanken um Moskitos machen. Bitte beachten Sie, dass es in der Lodge keinen Strom gibt. Die Abende klingen im Licht der Sterne und des Mondes aus.

Im großzügigen Speisesaal verbreitet ein Kamin eine heimelige Atmosphäre. Die Region bietet sich besonders für Wanderungen und Erkundungen per Rad an. Insbesondere Vogelliebhaber finden im Zomba Forest zahlreiche Vogelarten. Eine Besonderheit ist die Erkundung auf dem Pferderücken.

Zomba Forest Lodge im Überblick:

  • 4 Zimmer mit eigenem Bad
  • Essbereich mit Kamin
  • Kein Strom vorhanden
  • Wanderungen
  • Radtouren
  • Vogelbeobachtungen
  • Reiten (Zomba Plateau Stables)