Skip to main content

Mumbo Island Camp

Legeres Öko-Camp auf einer Insel im Malawisee - Entspannung pur.

Das Mumbo Island Camp verdankt seine Bezeichnung der gleichnamigen, unberührten und menschenleeren Insel inmitten des Malawisees. Das kristallklare und warme Wasser des Sees beherbergt mehr als 2000 Tierarten. So ist es wenig verwunderlich, dass der See als eines der besten Süßwasser-Tauch- und Schnorchelgebiete der Welt gilt.

Die Unterkünfte des Mumbo Island Camps sind geschmackvoll und komfortable eingerichtete Zelte, die mit „Eimer-Duschen“ und Öko-Toiletten ausgestattet sind. Das Camp wurde auf Felsen mit Blick auf den See errichtet und kann maximal 14 Gäste gleichzeitig beherbergen. Die natürlichen Baumaterialien verleihen der Lodge einen rustikalen Charme und sie passt sich dadurch gut in die Umgebung ein. Jedes Gästezelt wurde so errichtet, dass die angrenzenden Bäume und Büsche als Schattenspender dienen. Das Gesamtkonzept des Mumbo Camps unterliegt ökologischen Gesichtspunkten. So wurden der Essbereich, die Bar und der Wassersport-Pavillon von Hand aus natürlichem Baumaterial errichtet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln der Region war die Insel Mumbo immer unbewohnt und hat sich so ihre natürliche Struktur bewahrt. Das und die Ausrichtung auf den nicht motorisierten Wassersport machen die Insel zu einem idealen Ort für Freiluftaktivitäten, von denen zweifellos Tauchen die beliebteste ist. Das Inseleigene PADI Tauchcenter bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene ebenso an wie die Möglichkeit, Ausrüstung zu mieten an.

Alternativ können Sie den See auch per Boot auf einer Paddeltour erkunden. Entspannen können Sie in Ihrer Hängematte auf der Veranda.