Skip to main content

Joy's Camp

Am Originalschauplatz des Camps der Löwenforscherin Joy Adamson.

Das Joys Camp befindet sich im Shaba Nationalpark, angrenzend an den Samburu Nationalpark und Buffalo Springs. Es besteht aus 10 wirklich geräumigen Zelten (80 qm) mit Badezimmer und schöner Veranda.

Joy’s Camp, am Originalplatz der Löwenforscherin Joy Adamson aufgeschlagen und nach ihr benannt, ist ein 2006 eröffnetes elegantes Zeltlager im Shaba National Park mit großzügig gestalteten Zelten im Borana-Design. Von den Schlafzimmern aus genießt man einen atemberaubenden Ausblick in die umgebende Hügellandschaft. Shaba ist ein Idyll – eine trockene Landschaft, durchzogen von Quellen und felsigen Flusscanyons.

Vom Camp aus überblickt man eine natürliche Quelle, an der sich Elefanten, Löwen, Büffel, Giraffen, Zebras und Antilopen um das Wasserrecht streiten. Im Joy’s Camp vereinen sich jahrzehntelange Safari-Erfahrung und das ganzheitliche Naturverständnis der Mitarbeiter vom Stamm der Samburus zu einer einzigartigen Symbiose.

Im Camp gibt es einen Swimmingpool, ein Massage-Center und einen Shop. Zu den Aktivitäten gehören neben Pirschfahrten geführte Buschwanderungen, Buschfrühstück am Ufer bzw. der Schlucht des Ewaso Nyiro Flusses, Sundowner, Besuche eines Borana-Nomaden-Dorfes und Ausflüge zu den Magado Crater Singing Brunnen. Das Camp wurde mit der Silbermedaille des Ecotourism of Kenya (ESOK) 2011 für verantwortungsbewussten Tourismus ausgezeichnet.