Skip to main content

Ekorian's Mugie Camp

Ein kleines Juwel in Laikipia.

Das Ekorian’s Mugie Camp ist ein saisonales und privates Camp im Mugie Wildschutzgebiet, das sich am Rande des Great Rift Valley über das Laikipia Plateau erstreckt. Es wurde mit viel einheimischen Hölzern und lokalem Handwerk mit dem Ziel erbaut, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Das Camp wird mit Solarenergie betrieben und besitzt speziell angefertigte Wasserboiler.

Das Camp besteht aus einem zentralen Speise- und Aufenthaltszelt mit großer Holzterrasse und sechs geräumigen und gemütlich mit Holzmöbeln eingerichteten Zeltunterkünften. Jedes Zelt verfügt über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten, einen hölzernen Boden, ein eigenes Bad mit fließend heißem und kaltem Wasser und Spültoiletten sowie über eine eigene Veranda.

Die hervorragende Lage des Camps im Zentrum des Mugie Wildschutzgebiets bietet sich für ausgiebige Tierbeobachtungen an. In der Gegend um das Camp lassen sich neben kleineren Tierarten auch Elefanten, Giraffen und Büffel sichten. Am Abend besuchen Eulen und Bushbabies das Camp.

Zu den Aktivitäten rund um das Camp gehören Pirschfahrten bei Tag und bei Nacht, Kayaktouren, begleitete Fußsafaris, Campen in der Wildnis, Frühstück und Dinner im Busch, Besuche auf der Rinderfarm, Fischen sowie Ausflüge zu den Märkten der Samburu und der Pokot. 

Auf Wunsch wird zusätzlich und gegen Gebühr auch Kamelreiten und Golf angeboten. Der Golfplatz ist der nördlichste in Kenia und wurde von Kenias renommiertestem Golfplatzdesigner konzipiert. Der eingezäunte Platz liegt zwischen Olivenbäumen und ist auch für geübte Golfer eine schöne Herausforderung.