Skip to main content

Crater Lake Camp

Sehr schön an einem Kratersee gelegenes, etwas älteres Camp nahe dem Lake Naivasha.

Das Crater Camp ist ein interessanter Zufluchtsort, nur 2 Stunden von der Hauptstadt Nairobi entfernt. Es liegt mitten im Busch in einem privaten Schutzgebiet an den Ufern eines Soda Sees. Hier leben unter anderem die eher seltenen schwarz-weißen Colobus-Affen sowie Flamingos, Flusspferde und Giraffen.

Die 11 Bandas fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Sie wurden vollständig aus lokalen Materialien gebaut und haben Pfeiler und Stufen aus geschnitztem Akazienholz. Das Camp beherbergt maximal 22 Gäste, so dass Sie dort wirklich Ruhe und Privatsphäre finden werden. Die Zelte liegen in den bewaldeten Buchten des Sees mit Blick auf das Wasser voller Flamingos. Jedes ist mit einem großen Bett, eleganten Möbeln und einem En-suite Badezimmer mit Dusche ausgestattet. 

Das Hauptrestaurant ist mit einem Strohdach bedeckt und besitzt eine rustikale afrikanische Veranda, die einen atemberaubenden Blick auf den Kratersee gibt. Getränke und kleine Snacks sind den ganzen Tag über erhältlich. Das Abendessen wird entweder im Restaurant serviert oder auf der Veranda oder am Lagerfeuer mit Blick auf den See. Die Küchenchefs zaubern köstliche Mahlzeiten und berücksichtigen gerne Sonderwünsche, zum Beispiel für Vegetarier.

Sehr schön ist der Sundowner-Spaziergang um den Kratersee, der um 16 Uhr beginnt und mit einem kleinem Umtrunk an einem schönen Aussichtspunkt oberhalb des Sees bei Sonnenuntergang endet.

Hinweis: Von der Rezeption zu den Wohnzelten für eine steile Treppe mit über 100 Stufen! Man sollte also einigermaßen fit sein, um sich in dem Camp wohzufühlen.