Skip to main content

Cottar's 1920 Safari Camp

Luxuscamp der alten Schule mit tollem Ambiente.

 Das Cottar’s 1920 ist ein modernes Camp, das sich aber auf die Safari-Tradition der 1920-er Jahre beruft. Nicht nur atmosphärisch, sondern auch mit dem Anspruch auf den Stil vergangener Tage, wird den Gästen ein unvergleichliches Safari-Erlebnis in einem besonderen Ambiente geboten. Das Camp liegt in einer privaten Konzession im Süden unweit der Massai Mara und angrenzend an die Seregenti und die Loliondo-Region, die beide in Tansania liegen.

Den maximal 28 Gästen wird ausreichend Platz und Privatsphäre geboten. Untergebracht sind Sie in klassischen weißen Safari-Zelten. Ausgestattet sind die geräumigen Safari-Unterkünfte mit modernem Komfort. So gehören neben einem Doppelbett auch ein Sitzbereich, ein Schreibtisch und eine Ablagemöglichkeit für Ihr Gepäck. Das eigene Badezimmer verfügt auch über eine Badewanne. Vor jedem Safari-Zelt befindet sich eine kleine Veranda. Das Familienzelt verfügt auch über einen eigenen Wohnbereich.

Zu den klassischen Safari-Zelten gesellt sich eine Bush Villa, die ganz auf die Privatsphäre der Gäste ausgerichtet ist. Diese kann auf exklusiver Basis gebucht werden. Um Ihr Wohl kümmert sich das Villenpersonal. Die Villa bietet einen Wohnbereich, ein Esszimmer, eine Aussichtsterrasse sowie 5 Schlafzimmer. Für Pirschfahrten steht ein eigenes Fahrzeug bereit.

Der allgemeine Bereich umfasst das Restaurant, und 2 Bar-Lounges. Im Spa-Bereich oder in einem der beiden Pools können Sie entspannen.

Neben Tag- und Nachtpirschfahrten werden auch geführte Buschwanderungen, Sundower, Kulturausflüge und eine Massai Krieger Schule angeboten.