Skip to main content

Selinda Explorers Camp

Naturnahes Buschcamp mit dem legendären Service und Ambiente von Great Plains.

Das Selinda Explorers Camp wurde 2012 eröffnet und liegt nur 1,5 Stunden westlich vom Selinda Camp entfernt unter Jackelberry und Mangostane Bäumen. Der Selinda Kanal ist die Lebensader des Selinda Wildreservates und versorgt die Tiere dieses 320.000 Hektar großen Gebietes mit ausreichend Wasser.

Die vier Zelte dieses klassischen Camps sind auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. So  können sich die Gäste in die Zeiten der klassischen Safaritage zurückversetzt fühlen, während sie die Annehmlichkeiten der modernen Welt genießen. An jedes der vier großräumigen Zelte ist ein Badezimmer angeschlossen, welches zwar rundum geschlossen ist, jedoch kein Dach hat. Somit bleibt der traditionelle Charakter der Safari erhalten und Gäste können eine Dusche unter den Sternen genießen. Auf Anfrage wird heißes / kaltes Wasser in einer Kanne gebracht.

Die kupfernen Doppelwaschbecken und der Ankleidebereich machen die Zelte zu einer geräumigen Unterkunft. Sie sind stilvoll mit Campaign-style Möbeln, Cognac-Dekantern und persischen Teppichen dekoriert und auf jeder Veranda lädt eine Hängematte zum Entspannen ein. Das ganze Dekor erinnert an die Anfänge der klassischen Safaris.

Das Selinda Reservat ist zentral am Selinda Kanal gelegen, der von Westen nach Osten durch die  Konzession fließt und somit das Okavango Delta im Süden mit dem Linyanti System im Osten verbindet. Es fließt in die Zibadianja Lagune, dann durch den Savute Kanal und findet letzten Endes seinen Weg in das Savute Sumpfgebiet.

In diesem Camp achtet man sehr darauf, ökofreundlich zu sein. Daher wird es 100% solar betrieben und verfügt über eine Wasseraufbereitungsanlage sowie ein Bohrloch zur Trinkwasserbeschaffung.  Auch die Aktivitäten basieren auf dem gleichen Prinzip „zurück zur Natur zu kommen“. Der Fokus liegt auf geführten Fußsafaris. Es werden aber auch Pirschfahrten bei Tag und Nacht angeboten. Das Reservat ist ein Wildlife Hot Spot, an dem regelmäßig große Herden von Elefanten und Büffeln, Löwen, Wildhunde, und Rappen- und Pferdeantilopen gesehen werden können. Genießen Sie die große Artenvielfalt, die dieses Reservat zu bieten hat.

Das Camp ist von Dezember bis Februar geschlossen und über ein kleines Flugzeug bis zur Selinda Landebahn erreichbar.

Die angebotenen Aktivitäten bestehen hauptsächlich aus Pirschfahrten. Bei hohem Wasserstand sind Wasseraktivitäten mӧglich, kӧnnen jedoch nicht garantiert werden.