Skip to main content

Highlights im Norden abseits der ausgetretenen Pfade

Diese Rundreise auf der nördlichen Safariroute beinhaltet neben den Safari-Highlights Serengeti, Ngorongoro Krater und Lake Manyara Nationalpark auch den etwas weniger besuchten Natron-See, der für seine riesige Flamingo-Kolonie bekannt ist. Hier finden Sie biblische Landschaften und ein Zentrum der Massai Kultur mit dem Ol Doinyo L'Engai, dem heiligen Berg des Massai Volkes. Ihre Safari beginnt in Moshi oder Arusha, wo Sie von unserem Driver-/Guide in Ihrem Hotel abgeholt werden.

Tag 1 | Lake Manyara Nationalpark (Dezember – März)
Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park ist eingeschlossen vom Afrikanischen Grabenbruch (Rift Valley), einem dünnen grünen Waldgürtel an dessen Rand sich 600 m hohe rote und braune Felsen finden und dem Manyara Soda See, der dem Park seinen Namen gibt. Lake Manyara ist berühmt für seine fast 400 Vogelarten und seine Baumlöwen, die man mit etwas Glück zu sehen bekommt.
Ü F/M/A: Endoro Lodge (Standard-Zimmer oder Suite)

Tag 1 | Tarangire Nationalpark (Juni  – Oktober)
Nach dem Frühstück Fahrt zum Tarangire Nationalpark mit Picknick-Lunch, Pirschfahrten bis zum späten Nachmittag. Tarangire ist berühmt für seine großen Elefantenherden und Baobab-Bäume. Besonders in der Trockenzeit sieht man durstige Antilopen und Elefanten den Tarangire-Fluss entlang ziehen.
Ü F/M/A: Endoro Lodge (Standard-Zimmer oder Suite)

Tag 2 | Serengeti Nationalpark
Nach dem Frühstück Fahrt in die Serengeti, Pirschfahrten auf der Route mit Picknick-Lunch. Dieser typischste aller Safari-Nationalparks ist legendär für seinen Reichtum an Leoparden und Löwen.
Ü F/M/A: Serengeti Halisi Camp (Economy-Zelt oder Standard-Zelt)

Tag 3 | Serengeti Nationalpark
Nach dem Frühstück entdecken Sie die endlosen Ebenen der Serengeti auf einem ganztägigen Ausflug. Sie ist der Schauplatz der jährlichen Migration von mehr als einer Million Gnus, 200.000 Zebras und 300.000 Thomson Gazellen auf ihrem Weg zu neuen Weidegründen. Das Serengeti Ökosystem ist eines der ältesten auf der Welt.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 4 |  Serengeti - Ngorongoro Conservation Area
Nach dem Frühstück Aufbruch in Richtung Ngorongoro Conservation Area. Unterwegs gibt es einen Picknick-Lunch. Der Ngorongoro Krater hat die weltweit größte Caldera mit 600 m Tiefe und einer Ausdehnung von 250 km².
Ü F/M/A: Rhino Lodge oder Pakulala oder Ngorongoro Wildlife Lodge

Tag 5 | Ngorongoro Kratertour
Nach dem Frühstück ca. 5stündige Kratertour. Der Ngorongoro Krater ist eine spektakuläre Kulisse für die in ihm zu findenden ca. 20.000 Wildtiere. Einmalig sind in diesem Gebiet auch die ca. 40.000 Massai, denen es gestattet ist, mit ihren Schafen, Ziegen und Kühen neben all den Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung zu leben. Anschließend fahren Sie weiter nach Mto wa Mbu und von dort aus über das Dorf Ngaresero zum Lake Natron.
Ü F/M/A: Lake Natron Halisi Camp (Economy-Zelt oder Standard-Zelt)

Tag 6 | Lake Natron
Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake Natron, ein etwas surreal anmutender Soda See, der in einer Höhe von 610 m unterhalb des afrikanischen Grabenbruchs liegt. Hier bieten sich spektakuläre Tier und Vogelbeobachtungen. Es ist Tansanias einziges Brutgebiet für Millionen von Flamingos, die sich normalerweise zwischen August und Oktober hier zur Brut versammeln. Am späten Nachmittag Spaziergang zu den Wasserfällen mit der Möglichkeit zum Schwimmen (bitte Schuhe tragen, die nass werden dürfen!).
Ü F/M/A: Natron Halisi Camp (Economy-Zelt oder Standard-Zelt)

Tag 7 |Moshi/Arusha
Am Morgen fahren Sie zurück nach Moshi/Arusha. Unterwegs legen Sie einen kurzen Halt für eine Picknick-Lunch ein.
F/M/-

Pro Person im Doppelzimmer mit Standard-Unterbringung

Nebensaison (Juni - November)  -  2.105 €  (Einzelzimmerzuschlag 225 €)

Hauptsaison (Dezember - März) 2.155 €  (Einzelzimmerzuschlag 225 €)

Pro Person im Doppelzimmer mit Upgrade-Unterbringung 
(Halisi Natron und Halisi Serengeti Standard Zelt)

Nebensaison (Juni - November)  - 2.415 €  (Einzelzimmerzuschlag 300 €)

Hauptsaison (Dezember - März)  - 2.455 €  (Einzelzimmerzuschlag 300 €)

Zuschlag an Weihnachten  -  145 €

Aufpreis für Ngorongoro Wildlife Lodge - 120 €

Aufpreis für Pakulala Tented Camp -  145 €

Einzelzimmerzuschlag mit Pakulala Tented Camp -  195 €

Hinweis
Bei starken Kursschwankungen zwischen Euro und US-Doller behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor. Bei unvorhersehbaren, kurzfristigen Erhöhungen von Steuern und Gebühren durch tansanische Behörden behalten wir uns ebenfalls eine Preisanpassung vor.

Januar 2019:   3 | 15 | 24

Februar 2019:   5 | 10 | 22

März 2019:  4

Juni 2019:   13 | 20

Juli 2019:   2 | 7  | 12 | 19 | 25 | 31

August 2019:   6 | 11 | 18 | 23 | 30

September 2019:  5 | 11 | 17 | 26

Oktober 2019:   4 | 8 | 16 | 22 | 27

November 2019:  3

Dezember 2019:  15 | 22 | 27

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Nutzung eines Allrad-Safari-Jeeps mit aufklappbarem Panoramadach für die Safari mit internationaler Gruppe (Gruppengröße min. 2 bis max. 6 Personen)
  • Fensterplatzgarantie
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide
  • 1,5 l Wasser (Trinkflasche) pro Person und Tag im Fahrzeug
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf