Skip to main content

11 Tage "Best of Ruanda"

Dieser Tourvorschlag für eine individuelle Ruanda-Rundreise führt Sie in die wichtigsten Nationalparks des Landes mit dem Schwerpunkt auf Primaten (Gorillas und Schimpansen). Im Nyungwe Urwald empfehlen wir eine ausgedehnte Wandertour zu unternehmen. Sie werden außerdem den malerischen Kivu-See erleben und die Kultur des Landes bei Besuchen des Nationalmuseums und des Königspalastes in Butare. 

Blick auf Kigali | Foto: Martina Hirschberg

Tag 1 | Ankunft in Kigali
Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Kigali werden Sie bereits von einem Mitarbeiter unseres Kooperationspartners erwartet. Nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut wurde, werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. 
Ü-/-/-: €€ Golf Hills Residence Hotel | €€€ Flame Tree Village 
Upgrade-Möglichkeit auf Hotel des Mille Collines

Tag 2 | Fahrt zum Nyungwe Forest über Nyanza und Butare
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter in den Süden des Landes – zum Nyungwe Forest Nationalpark. Auf dem Weg dorthin halten Sie in Nyanza, einst das politische Zentrum des Landes. Hier befindet sich auch der 500 Jahre alte Königspalast des Königs Mutara III, den Sie besichtigen werden. Zum Mittagessen halten Sie in Butare mit seiner Universität und dem Nationalmuseum, dem Sie auf Wunsch auch einen Besuch abstatten können. Anschließend wird die Fahrt zum Nyungwe Forest Nationalpark fortgesetzt. Fahrtzeit ca. 7 Stunden (abhängig von den Verkehrsverhältnissen)
Ü F/M/A: €€ Gisakura Guesthouse | €€€ Emeraude Lake Kivu Resort
Upgrade-Möglichkeit auf Nyungwe Forest Lodge

Tag 3 | Nyungwe Forest Nationalpark
Nach einem zeitigen Frühstück geht es um 6:00 Uhr früh in den Nyungwe Forst zu einem Schimpansen Tracking und anderen Primaten, die hier leben. Diese Aktivität kann an zwei Orten stattfinden: dem Uwinka Besucherzentrum und dem Cyamudongo Forest, der zum Nationalpark gehört. Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück.
Am Nachmittag können Sie optional an einer Baumkronenwanderung oder an einer Vogelwanderung teilnehmen.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 4 | Nyungwe Forest Nationalpark
Den heutigen Tag haben Sie zur Entspannung. Optional können Sie auch an einem Colobus-Tracking teilnehmen. In diesem Falle beginnt Ihr Tag recht früh, wenn Sie auf den Spuren der Tiere den Nationalpark durchwandern. Eine weitere optionale Tätigkeit ist eine Wanderung zu einem Wasserfall. Die Dauer der Wanderung beträgt etwa 4 Stunden.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 5 | Kibuye
Nach dem Frühstück geht es heute entlang der Küste des Kivu-Sees weiter in Richtung Norden nach Kibuye, wo Sie um die Mittagszeit eintreffen werden. Den Rest des Tages haben Sie zur Entspannung.
Optional kann auch eine Bootstour zu  den vorgelagerten Inseln arrangiert werden.
Der Kivusee ist in eine reizvolle Landschaft eingebettet und der größte See des Landes. Er ist ein ideales Ziel für Wassersport und Entspannung. An seiner tiefsten Stelle reicht er bis zu 485 m in die Tiefe.
Die heutige Fahrtzeit beträgt rund 3 Stunden.
Ü F/M/A: €€ Rwizi Guest House | €€€ Cormoran Lodge

Tag 6 | Kibuye
Den heutigen Tag haben Sie zur Entspannung mit optionalen Aktivitäten an oder auf dem See.
Ü F/M/A: wie tags zuvor

Tag 7 | Volcanoes Nationalpark
Heute geht es nach dem Frühstück weiter in Richtung Musanze in der Nähe des Volcanoes Nationalparks. Die Fahrt führt über Gisenyi, einer kleinen Stadt am Kivu-See, wo ein Halt für das Mittagessen eingelegt wird.
Anschließend geht es weiter nach Musanze, vor den Toren des Vulkan Nationalparks. Dieser Park erstreckt sich auf einer Fläche von 125 km2 entlang den Virunga Vulkanberge. Hier finden sich die einzigen Berggorillas des Landes. Die Berggorillas leben in dieser bergigen Region in 9 Familienverbänden mit insgesamt etwas über 120 Tieren.
Ü F/M/A: €€ Villa Gorilla Lodge | €€€ Mountain Gorilla View Lodge
Upgrade-Möglichkeit auf Sabinyo Silverback Lodge oder Virunga Lodge

Tag 8 | Berggorillas
Bereits früh morgens beginnt Ihre Wanderung durch den Nationalpark auf der Suche nach den Berggorillas. Bevor Ihre Wanderung jedoch beginnt, versammeln sich die Besucher im Hauptquartier der Parkverwaltung. Hier werden Sie mit den Verhaltensregeln vertraut gemacht und einer Gorillagruppe zugeteilt. Die Dauer der Wanderung kann nicht vorhergesagt werden. Dies ist abhängig davon, wo die Tiere ihr Nachtquartier bezogen haben. Sind Sie jedoch bei den Gorillas angekommen, haben Sie einer Stunde Zeit, sie zu beobachten. Anschließend kehren Sie zur Lodge zurück. 
Ü F/M/A: wie tags zuvor

Tag 9 | Volcanoes Nationalpark
Am heutigen Tag können Sie zwischen zwei optionalen Aktivitäten wählen. Zum einen eine Wanderung zum Grab von Dian Fossey. Der leidenschaftlichen Primatenforscherin, die hier ihre Forschungsbasis hatte und sich dem Schutz der seltenen Tiere widmete.
Zum anderen können Sie an einem Golden Monkey Tracking teilnehmen und bei einer Wanderung etwas über das Leben dieser Primaten erfahren.
Selbstverständlich ist auch ein weiteres Gorilla-Tracking möglich. Diese optionalen Aktivitäten müssen vorab gebucht werden. Oder nutzen Sie diesen Tag einfach zur Entspannung in der Lodge und erkunden Sie die nähere Umgebung.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 10 | Kigali
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück nach Kigali. Das Mittagessen wird unterwegs eingenommen. Auf der Fahrt zur Hauptstadt passieren Sie die landschaftlich sehr schönen Zwillingsseen Bulera und Ruhondo. Die Fahrt nach Kigali dauert etwa 4 Stunden.
Am Nachmittag können Sie optional das Genozid-Memorial in Kigali besuchen. Hier wurde in vorbildlicher Weise ein Denkmal für die Opfer des Bürgerkriegs errichtet.
Kigali ist heute eine der fortschrittlichsten Hauptstädte Afrikas und auch was die Infrastruktur angeht, hat das Land erhebliche Verbesserungen erlebt. In Sachen Umweltfreundlichkeit ist Ruanda ein Vorreiter auf dem afrikanischen Kontinent.
Ü-/-/-: €€ Golf Hills Residence Hotel | €€€ Flame Tree Village
Upgrade-Möglichkeit auf Hotel Des Mille Collines

 

Tag 11 | Rückreise
Rechtzeitig für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen gebracht

Optionale Verlängerungsmöglichkeit

Tag 11 | Akagera Nationalpark

Am Morgen geht es nach dem Frühstück weiter in den Akagera Nationalpark. Der Park besteht aus Savanne, die von einigen Seen unterbrochen wird. Seit dem Jahr 2010 wurden durch das Park-Management zahlreiche Veränderungen vorgenommen. So wurde ein Teil des Parks eingezäunt und im Jahr 2015 wurden wieder Löwen im Park angesiedelt. Nach dem Mittagessen in der Lodge wird auf dem Ihema-See eine Bootstour unternommen. Erleben Sie viele Flusspferde, riesige Nilkrokodile und Wasservögel.
Ü F/M/A: €€ Ruzizi Tented Lodge | €€€ Akagera Game Lodge

Tag 12 | Kigali

Nach dem Frühstück geht die Fahrt zurück nach Kigali. Während Sie durch den Park fahren, bietet sich Ihnen die Gelegenheit zu weiteren Tierbeobachtungen.
Ü-/-/-:  €€€ Flame Tree Village 

Tag 13 | Rückreise
Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug.

Pro Person im Doppelzimmer

Unterkünfte Economy
4.060 € bei 2 Reiseteilnehmern
3.645 € bei 3 Reiseteilnehmern
3.400 € bei 4 bis 5 Reiseteilnehmern
3.360 € bei 6 bis 7 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag 345 €

Unterkünfte Komfort
4.770 € bei 2 Reiseteilnehmern
4.120 € bei 3 Reiseteilnehmern
3.920 € bei 4 bis 5 Reiseteilnehmern
3.655 € bei 6 bis 7 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag 425 €

Es gibt folgende Möglicheiten des Upgrades von Komfort- auf Luxusunterkünfte:

Kampala: Hotel Des Mille Collines 
Nyungwe Forest: One & Only Nyungwe House
Vulcanoes Nationalpark: Silverback Lodge oder Volcanoes Lodge

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Verlängerung Akagera Nationalpark

Pro Person im Doppelzimmer
610 € bei 2 Reiseteilnehmern
540 € bei 3 Reiseteilnehmern
490 € bei 4 bis 5 Reiseteilnehmern
425 € bei 6 bis 7 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 70 €

Optionale Aktivitäten

Tag 3: Baumkronenwanderung (70USD p.P.); Kariranjovu Trail (70 USD p.P.)
Tag 5/Tag 6: Bootsfahrt auf dem Kivu-See  (etwa 150 USD p.P. – abhängig von der Dauer der Fahrt)
Tag 9: Dian Fossey (Karisoke Trekking (85 USD p.P.), Golden Monkey Trekking (150 USD p.P.), zusätzliches Gorilla-Tracking (1.500 USD)

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Exklusive Nutzung eines Allrad-Safari-Jeeps mit öffenbarem Panoramadach für die Safari
  • Qualifizierter englischsprachiger Driver/Guide
  • 1,5 l Wasser (Trinkflasche) pro Person und Tag im Fahrzeug
  • Schimpansen-Permit
  • Gorillapermit
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Optionale Aktivitäten
  • Zusatzkosten bei Programmänderungen aufgrund höherer Gewalt, Wetter, Flugplanänderungen, Gepäckverspätung, Krankheit, Unfall
    Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf