Skip to main content

Wasserfälle und Waldreservate

Die Berge des östlichen Bogens, die sich von Kenia bis in das südliche Hochland erstrecken, sind durch die Erosion von 100 Millionen Jahren Naturgeschichte geprägt. Dank ihrer vielfältigen Flora und Fauna können Besucher hier den einzigartigen Charakter Tansanias unmittelbar und aus nächster Nähe erleben. Allein in den Usambara Gebirgszügen gibt es mehr als 2850 Pflanzenarten einschl. 680 verschiedener Bäume und 75 Wirbeltierarten, von denen 10 Vogelarten und 10 Säugetierarten ausschließlich hier zu finden sind. Diese wirklich besondere Gegend ist wenig besucht und wird auch gelegentlich als "afrikanisches Galapagos" bezeichnet.

Tag 1 | Soni
Morgens werden Sie in Ihrem Hotel in Moshi von einem Fahrer unseres Tour-Operators abgeholt und nach Soni in den Usambara Mountains gefahren. Ihre erste Unterkunft während dieser Tour ist das Lawns Hotel, wo Sie sich nach der Fahrt zunächst bei einem gemütlichen Lunch, Abendessen und einer Übernachtung erholen können. Maweni Farm liegt in einem parkähnlichen Gelände um einen See herum. Oberhalb gibt es wunderschöne Bergwanderwege und Kaffeefarmen und eine erstaunliche Vielfalt von Vogelarten, die vom See und der abwechslungsreichen Landschaft angezogen werden. Morgens können Sie die Affen dabei beobachten, wie sie Ihr Frühstück aus dem Küchengarten stehlen. Dieses einzigartige Bergrefugium zieht viele Künstler und Naturliebhaber an.
Ü F/M/A: Lawns Hotel

 

 

Tag 2 | Mazumbai Waldreservat  
Die heutige Wanderung geht zum Mazumbai Waldreservat, das im Südosten gelegen ist. Dieses 320 ha große Reservat wurde für ökologisches Monitoring und Hochschulstudien angelegt und ist auf einer Höhe von 1350 m bis 1900 m m oberen Ende gelegen, wo unterschiedliche Vegetationszonen zu beobachten sind. Mazumbai ist ebenfalls ein Paradies für Vogelliebhaber.
Um 9.00 Uhr Wanderung durch die landwirtschaftlichen Anbaugebiete mit Erklärungen der alten Anbautraditionen. Der Weg führt durch die Dörfer Kwadoe und Kwehangala mit einzelnen Teebauern und der Herkulu Öko-Teeplantage. Auf einer Anhöhe in Viluni Village gibt es einen Picknick-Lunch und Sie können etwas über den Alltag der hier lebenden Wasambaa erfahren. Von hier aus hat man auch einen exzellenten Blick nach Bumbuli und die östlichen Usambara Berge. Danach Abstieg nach Bumbuli, wo Sie Informationen über den geschichtlichen Hintergrund der Usambara Region erhalten.
Die eigentliche Wanderung beträgt an diesem Tag 4 bis 5 Stunden.
Ü F/M/A: Lutheran Rest House (sehr einfach)

Tag 3 | Mazumbai Waldreservat
Nach dem Frühstück beginnt die Wanderung durch Mazumbai durch das Dorf Mbokoi und dann über einen Bergrücken, der wunderschöne Ausblicke bietet. Danach geht es in den Regenwald zu Vogel- und Tierbeobachtungen, für die diese Gegend wie geschaffen ist.
Ü F/M/A: Mazumbai Rest House (sehr einfach)

Tag 4 |  Moshi oder Swahili Küste
Morgens Wanderung durch den Wald, anschließend Rückfahrt nach Moshi oder nach Pangani an der Küste für einen anschließenden Badeaufenthalt.
F/-/-

 

 

Pro Person im Doppelzimmer mit Anzahl an Reiseteilnehmern

1      Person          1380 €
2      Personen        930 €
3      Personen        780 €
4 - 5 Personen        700 €
6 - 7 Personen        645 €

Einzelzimmerzuschlag
60 €

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.