Skip to main content

Ruwenzori Mountain - Trekking

Trekking in Afrikas größter Gebirgskette.

Die Ruwenzori Berge sind Afrikas größte Gebirgskette, die aus 6 Hauptbergen besteht, die über 4500 m hoch sind: Mount Stanley, Mount Baker, Mount Gessi (auf der kongolesischen Seite), Mount Emin Pasha und Mount Luigi di Savoia.

Sie liegen im Grenzgebiete zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo und ziehen sich über etwa 120 km entlang dieser Grenze. Der höchste Gipfel - Margherita Peak - ist 5109 m hoch und liegt auf dem Mount Stanley. Er ist nach der italienischen Königin Margherita benannt, die die Erstbesteigungsexpedition der Ruwenzoris im Jahre 1906 gesponsert hat. Ruwenzoris bedeuted in der Sprache der Region "Regenberge", was leider oft auch zutrifft.

Wir bieten Ihnen Wandertouren auf dem klassischen Rundweg (Bujuku-Mubuku-Trail) und auf dem neuen Kilembe Trail im südlichen Teil des Gebirgsmassivs an. Es ist sicher sinnvoll diese Touren mit dem Besuch anderer Nationalparks in Uganda zu verbinden. Man kann z.B. vor der Bergwanderung den nördlich gelegenen Murchison Falls Nationalpark besuchen oder im Anschluss den Queen Elizabeth Nationalpark und als krönenden Abschluss noch die Gorillas im Bwindi Impenetrable Forest.

Beste Reisezeit und worauf sollte man vorbereitet sein?

Es ist offensichtlich, dass der Klimawandel die Wettervorhersage weltweit in den letzten Jahren noch schwieriger gemacht hat, als sie ohnehin schon war. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass eine Besteigung der Ruwenzori in den üblicherweise trockenen Monaten unternommen werden sollte, nämlich zwischen Dezember bis März, im Juni, Juli, September und Oktober.

Die Ruwenzoris sind zwar technisch nicht anspruchsvoll, man sollte aber eine gute Kondition haben. Die Tagesetappen sind lang und ermüdend und erfordern Ausdauer und Fitness. Neben guten Bergschuhen sollten Sie auch mit Gummistiefeln ausgerüstet sein, da ein großer Teil der Strecke aus sumpfigem Gelände besteht. Nur für das letzte Stück zum Magherita Gipfel, das gletscherartig ist, benötigt man Seile und Klettereisen.

Central Circuit Trail (Bujuku-Mubuka)
10 Tage ab/bis Entebbe
Kilembe Trail (Mount Baker)
8 Tage ab/bis Entebbe
Kilembe Trail (Weismann Gipfel)
6 Tage ab/bis Entebbe