Skip to main content

Vom Kilimanjaro zum Ngorongoro Krater

Für diese hochinteressante Fahrradtour, die durch einige der schönsten Landschaften Nord-Tansanias führt, sollten Sie relativ fit sein. Ab Moshi schlagen Sie einen westlichen Bogen um den Kilimandscharo und fahren dann durch die Maasai Steppe in Richtung Ngorongoro-Hochland. Sie werden Orte sehen, die mit dem Auto nicht erreichbar sind. Die durchschnittliche Zeit im Fahrradsattel beträgt 6 bis 10 Stunden täglich (mit Pausen). Ein Begleitfahrzeug mit Verpflegung und kühlen Getränken ist immer in Ihrer Nähe.

Tag 1 - Anreise nach Moshi
Am Flughafen Kilamanjaro werden Sie begrüßt und zu Ihrer Unterkunft in Moshi gefahren.
Übernachtung: Bristol Cottages oder Sal Salinero

Tag 2 - Moshi bis Marangu
Nach einem Transfer zum Ort Kidia beginnt die große Radtour mit der ersten Etappe bis Marangu. Am Mawa Seminary of Kilimanjaro halten Sie für einen grandiosen Ausblick auf den höchsten Gipfel des Kontinents.
Übernachtung: Zeltcamp am Marangu Hotel.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 20 km

Tag 3 - Marangu bis Kibouni (Tarakea)
Nach dem Frühstück brechen Sie von Marangu aus auf nach Tarakea, dass direkt an der Grenze zu Kenia liegt. Abendessen und Übernachtung in der Polizeistation von Tarakea.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 52 km

Tag 4 - Kibouni bis Ol Molog
Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung West-Kilimanjaro durch den Wald im Norden des Kili. Auf dieser Strecken können Sie Meerkatzen, Colobus-Affen, Büffeln und Elefanten begegnen. Abendessen und Übernachtung in der Lerang'wa Grundschule.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 57 km

Tag 5 - Ol Molog bis Ngare na Nyuki
Dies ist der längste und härteste Tag im Sattel. Sie fahren durch die Savanne, auf  und ab entlang kleinerer Berge in die Maasai-Ebene hinein. Sie passieren den Norden des Arusha Nationalparks mit tollen Ausblicken auf den Mount Meru und den Kilimandscharo. Abendessen und Übernachtung in der Ngare na Nyuki Secondary School.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 66 km (meistens bergab)

Tag 6 - Ngare na Nyuki bis Longido
Nach dem Frühstück geht es in Richtung der Namanga Road (Hauptverbindung zwischen Nairobi und Arusha). An der Hauptstraße angekommen werden die Fahrräder auf das Begleitfahrzeug verladen und die Fahrt geht nach Longido, wo für die Nacht das Camp aufgebaut wird.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 34 km

Tag 7 - Longido
Früh morgens Wanderung durch die Longido Berge mit Besuch des Maasai Kulturtourismus-Projektes von Longido. Nach dem Mittagessen ist erst mal eine Verschnaufpause angesagt. Wer Lust hat, kann am späten Nachmittag noch eine kleine Tour mit dem Rad durch Longido unternehmen.
Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp Longido.

Tag 8 - Longido bis Kitumbaine
Nach dem Frühstück geht es weiter mit dem Rad durch die Maasai Steppe und verschiedene Dörfer zum Kitumbaine Berg.
Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp Kitumbaine.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 52 km

Tag 9 - Kitumbaine bis Gilai-Gilai Bomba
Ein weiterer Radel-Tag im Maasai-Land mit tollen Ausblicken auf den Ol Doinyo Lengai (heiliger Berg der Maasai) und die Berge Kitumbaine und Gilai-Gilai.
Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp Gilai Bomba.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 34 km

Tag 10 - Gilai-Gilai Bomba bis Engaruka
Nach dem Frühstück werden die Räder auf das Begleitfahrzeug verladen und die Fahrt geht zum "Hole of God". Ab hier haben Sie eine recht schwierige Radtour auf der sandigen Straße nach Engaruka vor sich.
Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp in Engaruka.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 20 km (schweres Gelände!)

Tag 11 - Engaruka bis Mto Wa Mbu
Die letzte Fahrrad-Etappe geht über eine landschaftliche sehr schöne Strecke am Rande des afrikanischen Grabenbruchs entlang durch Maasai Dörfer und schließlich hinunter zum Ufer des Lake Manyara.
Abendessen und Übernachtung im Kiboko Camp.
Heutige Kilometerleistung mit der Fahrrad: 51 km (schweres Gelände!)

Tag 12 - Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater
Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einer etwa 6stündigen Jeeptour im Ngorongoro-Krater, wo Sie die vielfältige Tierwelt bestaunen können: Elefanten, Nilpferde, Nashörner, Zebras, Gnus, Warzenschweine, Löwen, Geparden, unterschiedliche Gazellen- und Affenarten und viele Vögel gibt es mit etwas Glück bei einer einzigen Fahrt durch dieses wunderschöne Naturschutzgebiet zu sehen.
Abendessen und Übernachtung im Kiboko Camp

Tag 13- Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark
Morgens geht es zu einer Beobachtungsfahrt in den Lake Manyara Nationalpark und nach dem Mittagessen steht dann noch ein Besuch des multikulturellen Dorfes Mto Wa Mbu auf dem Programm. Am Spätnachmittag Rückfahrt nach Moshi.
Übernachtung: Unterkünfte in Moshi

Tag 14 - Heimreise
Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung und danach Flughafentransfer oder Beginn eines Anschlussprogrammes.

Pro Person im Doppelzimmer bei Anzahl Reiseteilnehmer:

1 Person         4170 €
2 Personen     2835 €
3 Personen     2525 €
4-5 Personen  2195 €
6-7 Personen  2055 €

Einzelzimmerzuschlag
170 €

Zuschlag an Weihnachten
140  €

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Eingeschlossene Leistungen:

- Flughafen-Transfers
- 13 x Ü/VP während der Fahrrad-/Camping-Tour
- Komplette Camping-Ausrüstung (außer Schlafsack)
- Guide während der Fahrradtour
- Begleitfahrzeug mit Fahrer, Koch und Camp-Manager
- 2 x Pirschfahrten in Allrad-Safari-Jeep mit öffenbarem Dach
- Alle Nationalpark- und Kulturtourismus-Gebühren

Nicht eingeschlossen:

- Internationale (oder nationale)  Flüge
- Visumgebühren
- Trinkgelder 
- Reiseversicherungen
- Artikel für den persönlichen Bedarf