Skip to main content

Mount Elgon Trekking

Mount Elgon ist ein erloschener Vulkan mit der weltgrößten Oberfläche (50 X 80 km) und einer Caldera, die 40 km des Berges bedeckt. Der höchste Gipfel ist Wagagai mit 4.321 m. Der Mount Elgon befindet sich auf der Grenze zwischen Kenia und Uganda und liegt im Schutzgebiet Mount Elgon Nationalpark. Diese Region ist auch die Heimat der Bagisu und Sabinyi und lebt außerhalb des Nationalparks überwiegend vom Kaffee-Anbau. Die Bergwanderung ist sowohl von ugandischer als auch von kenianischer Seite aus möglich. Wir beschreiben hier nur die Tour von Kampala aus, können auf Anfrage aber gerne auch eine Tour ab Nairobi anbieten.

Während des Aufstieges durchqueren Sie vier veschiedene Vegetationszonen: Bergwald, Bambuswald, Heidelandschaft und ein Hochmoor. Sie sehen unterwegs viele endemische Pflanzen, im besonderen Lobelien, Senezien und Strohblumen.

Es gibt verschiedene Wanderpfade am Mount Elgon. Die kompletten Rundwanderungen über den Sipi Trail oder den Sasa Trail dauern 4 - 5 Tage. Vom Kapkway Exploration Centre (UWA Hauptquartier) kann man Tageswanderungen buchen, zu den Chebanet Falls wandern, dem Mountain Bamboo Trail oder den Ridge view Trail begehen. Eine sehr populäre Tageswanderung führt Sie zu den vier Sipi-Wasserfällen und startet im Dorf Sipi.

Die besten Monate für Wander-Aktivitäten am Mount Elgon sind Mai, September, November und Dezember.

Wir empfehlen für den Aufstieg die 7tägige Sipi - Sasa Route, die zu den schönsten Aussichtspunkten des Bergmassifs führt. Technisch werden keine großen Anforderungen an den Wanderer gestellt, eine gute Grundkondition sollte allerdings vorhanden sein. Übernachtet wird in Zelten.

Bitte laden Sie sich unsere Packliste zur Vorbereitung der Bergtour auf Ihren PC herunter und bereiten Sie sich mental und physisch gut vor!